MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK

hält sich sehr in Grenzen.Erst einmal stinkt das ganze Haus wie eine Frittenbude und dann werden diese Teile nie so, wie ich sie mir vorstelle.Heute habe ich AUS´ZOGNEausprobiert.
MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK
Bei meinen Auszognen fehlt dann auch das Auszogne (Ausgezogene) in der Mitte.
MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK
Die schöne Verpackung verschwindet hinter Fettflecken
MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK
aber, irgendwie scheinen sie mich doch zu mögen,sie schmecken FANTASTISCH undsogar ein HERZCHEN hat sich in einen meiner Gebäckversucheeingebacken
Hier ist er der Valentinstags-Ausgezogene
MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK
und für die, die das Rezept ausprobieren möchten,habe ich es hier
AUS´ZOGNE (BAUERNKRAPFEN)
500 g Mehl 1 Würfel Hefe300 ml Milch4 Eigelbe50 g Zucker80 g Butter1 TL SalzBackfettPuderzucker Marmelade
Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Butter, Salz, zerkrümelte Hefe und lauwarme Milch dazugeben.Einen griffigen Hefeteig kneten.Den Teig eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.Danach mit einem Esslöffel Stücke aus dem Teig stechen. Diese zu runden Laibchen formen und nochmals zugedeckt etwa eine halbe Stunde gehen lassen.Jedes Teigstück so weit dehnen, dasss ein stärkerer Außenrand und eine teigarme, dünne Mitte entsteht. In heisses Fett legen und goldbraun backen. Gut abtropfen lassen.
Die Auszognen mit Puderzucker bestreuen.




wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte