Meine Bücherwoche

Ihr Lieben,

diese Woche war es ja sehr still hier und ich befürchte, dass das in den nächsten Tagen nicht besser wird... Im Moment bin ich voll ausgebucht mit Uni, Hochzeitsplanung und was sonst noch so ansteht. Und wenn sich dann mal etwas Freizeit anfindet, dann nutze ich die eher, um zu lesen, anstatt nur vor dem PC zu hängen ;) Einen kleinen Überblik über meine Lesewoche gibt es aber trotz allem, soviel Zeit muss sein!(Achtung achtung, ich habe ziemlich viel gelesen - das wird ein längerer Post!)
GelesenKerstin Gier - Silber. Das zweite Buch der TräumeMeine BücherwocheGenre: Fantasy, JugendbuchFormat: HardcoverPreis: 19,99 €Seitenzahl: 416Verlag: Fischer FJBErscheinungsdatum: 26.Juni 2014Teil 2 von 3zur Amazonseite

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Definitiv mein Wochenhighlight! Auf dieses Buch habe ich jetzt ungefähr ein Jahr gewartet und endlich endlich ist es da :) Obwohl ich wirklich versucht habe, langsam zu lesen und viele Pausen zu machen, hat es leider nicht länger als 24 Stunden gehalten und jetzt muss ich wieder warten - auf den dritten Teil.. Kerstin Gier hat einfach eine tolle und humorvolle Art, zu schreiben und ich könnte ihr stundenlang zuhören. Ich liebe die Welten, die sie erschafft und die Ideen dahinter. Ehrlich gesagt, könnte sie von mir aus nur noch Fantasy schreiben (auch wenn ihre anderen Romane auch sehr gut sind) :) Nachdem im ersten Teil der Angriff auf Liv verhindert werden konnte, bleibt ihr nicht viel Zeit zum Entspannen. Seltsame Wesen schleichen durch die Traumwelt, ihr Freund Henry scheint ihr viele Dinge zu verheimlichen und Liv wird das Gefühl nicht los, dass immer noch irgendjemand eine Rechnung mit ihr begleichen will...Obwohl die Rubinrot-Trilogie hier immernoch mein absoluter Liebling ist, gibt es an Silber nicht viel zu bemängeln - außer vielleicht, dass das Buch viel zu kurz ist ;) Sicherlich ist Silber mehr Jugendbuch als Thriller, also fehlen die ganz großen Höhepunkte und Schocker, aber manchmal ist das einfach genau das richtige. Dafür gibt es von mir wundervolleMeine Bücherwoche4 von 5 PunktenDie liebe Ingrid hat auch schon eine Rezi geschrieben, die ein bisschen ausführlicher ist :)PS: Team Grayson!PPS: Mein Blog soll aussehen, wie der von Secrecy... ;)Susan Elizabeth Phillips - The Great EscapeMeine BücherwocheGenre: Liebesroman

Format: TaschenbuchPreis: 5,80 € / 1,04 € als EBook!Seitenzahl: 416Verlag: AvonErscheinungsdatum: 10.Juli 2010zur Amazonseite


Headstrong, impetuous ex-president’s daughter, Lucy Jorik, just abandoned her fiancé, Ted “Mr. Irresistible” Beaudine, at the altar. Now she’s looking for adventure—and perhaps a little romance—embarking on a wild and hilariously unpredictable road trip that begins on the back of a rather menacing-looking stranger’s motorcycle.Susan Elizabeth Phillips gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsautorinnen. Aus aktuellem Anlass haben es mir außerdem Bücher, in denen Hochzeiten, Bräute oder ähnliches vorkommen, grade sehr angetan. Meistens geht ja in diesen Geschichten eine Menge schief (zwecks Spannungsbogen und so), aber man muss ja nicht alles nachmachen ;) In diesem Fall haben wir also eine Braut, die ihren Bräutigam am Altar stehen lässt, um gründlich über ihr bisher perfektes Leben nachzudenken. Leider wird aber bis auf die ersten paar Seiten fast nicht mehr auf die Hochzeit eingegangen und auch der Bräutigam kommt erstaunlich gut mit der Flucht seiner Braut klar. Diese wendet sich sehr schnell dem Bad Boy (und Gegenteil ihres Ex-Verlobten) zu, der sie auf seinem Motorrad gerettet hat und anscheinend nicht ganz zufällig am Ort des Geschehens war. Auch der Rest der Geschichte war eher enttäuschend für ein Buch von Phillips: Die Protagonisten sind alle schrecklich unglücklich, einsam und von Leben gezeichnet und haben ganz schreckliche Bindungsängste. Vielmehr Geschichte gibt es auch nicht und das Buch plätschert mehr oder weniger vor sich hin, wobei schon von vorneherein klar ist, worauf das Ganze hinausläuft. Dass alle Bücher dieser Reihe dazu neigen (immerhin ist das hier ein amerikanischer Frauenroman) und die Geschichten von Phillips sich alle recht ähnlich sind, ist mir klar - aber diesmal ging mir das dann doch etwas zu weit. Mit den Protagonisten konnte ich nicht wirklich etwas anfangen, die Liebesszenen (jeder Art) beschränken sich auf ein Minimum, dafür gibt es umso mehr Missverständnisse, die nicht sein müssten. Ich war beinah etwas froh, als das Buch zuende war - daher nur Meine BücherwocheMeine Bücherwoche2 von 5 PunktenAva Dellaira - Love Letters to the DeadMeine Bücherwoche
Genre: Roman, Jugendbuch

Format: EBookPreis: 3,90 € (EBook) / 8,33 € (Taschenbuch)Seitenzahl: 336Verlag: Hot Key BooksErscheinungsdatum: April 2014zur Amazonseite


It begins as an assignment for English class: write a letter to a dead person - any dead person. Laurel chooses Kurt Cobain - he died young, and so did Laurel's sister May - so maybe he'll understand a bit of what Laurel is going through. Soon Laurel is writing letters to lots of dead people - Janis Joplin, Heath Ledger, River Phoenix, Amelia Earhart... it's like she can't stop. And she'd certainly never dream of handing them in to her teacher. She writes about what it's like going to a new high school, meeting new friends, falling in love for the first time - and how her family has shattered since May died. But much as Laurel might find writing the letters cathartic, she can't keep real life out forever. The ghosts of her past won't be contained between the lines of a page, and she will have to come to terms with growing up, the agony of losing a beloved sister, and the realisation that only you can shape your destiny.Laurels Schwester May ist gestorben. Ein halbes Jahr später beginnt Laurel, Briefe zu schreiben - an Rockstars, Schauspieler und andere verstorbene Ikonen ihrer Zeit. Eigentlich sollte es nur ein Brief werden, als Hausaufgabe, aber Laurel schreibt und schreibt. Die Briefe helfen ihr, nicht nur den Tod ihrer Schwester zu verarbeiten, sondern auch die Trennung ihrer Eltern, ihren Wechsel auf eine neue Schule und dem Erwachsenwerden an sich. Denn Laurel hat einige Dinge zu verarbeiten.Der Tod von Laurels Schwester zieht sich wie ein roter Faden durchs Buch und mehr und mehr erfährt man über dessen Umstände. Gleichzeitig lernt man Laurel als einen sehr unsicheren und tieftraurigen Teenager kennen, der nicht nur erwachsen werden muss, sondern dies auch noch im Schatten einer hübschen, beliebten und lebensfrohen Schwester. Dabei trifft die Autorin den Ton und die Stimmungslage einer Jugendlichen perfekt und ich habe von Anfang an mit Laurel gefühlt. Das Buch stimmt auf jeden Fall sehr nachdenklich, nicht nur im negativen Sinne. Ich hätte "Love Letters to the Dead" auch gern schon vor 10 Jahren gelesen, weil es bestimmt Antworten auf Fragen liefert, die sich jeder in Laurels Alter stellt.Meine Bücherwoche4 von 5 PunktenMarah Woolf - Bookless. Wörter durchfluten die ZeitMeine BücherwocheGenre: Mystery, Fantasy

Format: EBookPreis: 1,99 € (EBook) / 9,95 € (Taschenbuch)Seitenzahl: 312Verlag: EigenverlagErscheinungsdatum: 14.August 2013Teil 1 von 3zur AmazonseiteRätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.Sie ist verzweifelt. Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt … Wieder so ein Buch, das ich vor allem deswegen gekauft habe, weil das EBook unglaublich günstig ist :D Noch dazu geht es um Bücher, was will ich denn mehr? Aber auch der Inhalt hat mich nicht enttäuscht. Ich habe von Anfang an mit Lucy mitgefiebert, mich gefragt, was hinter den verschwundenen Büchern steckt, was der mysteriöse Bund damit zu tun hat und ob Lucy Nathan wirklich vertrauen sollte... An einigen Stellen fand ich die Sprache etwas holprig, was dann auch der Spannung manchmal ein bisschen geschadet hat. Alles in allem aber lässt sich Bookless sehr gut und flüssig lesen und ist auf jeden Fall eine Empfehlung für alle Bücherfans. Außerdem ist das Cover der gesamten Reihe einfach schön anzusehen oder nicht?Meine BücherwocheMeine BücherwocheMeine Bücherwoche3 von 5 PunktenNew in
Ach ja, ich war so stolz diese Woche, dass ich mal mehr gelesen habe, als ich gekauft hab... Bis dann am Freitag der Kaufrausch kam und ich mal eben meine halbe Amazon Wunschliste auf meinen Kindle geschoben habe -.- Diese EBook-Schnäppchen sind mein Verhängnis! Ich werde euch jetzt hier nicht alle 15 neuen Bücher auflisten, aber wenn ihr Schnäppchen genauso gern habt, wie ich, dann schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei, da teile ich gerne das ein oder andere Angebot :)Außerdem...
Meine Bücherwoche...läuft seit dieser Woche die ABC-Challenge, bei der ich auch dabei bin :) Habt ihr auch Lust?

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Agadir: Aktuelle Wassertemperaturen für Agadir (Marokko) am Atlantik
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Alcudia: Aktuelle Wassertemperaturen für Alcudia (Spanien) auf Mallorca im Mittelmeer
wallpaper-1019588
Nilgans Küken
wallpaper-1019588
Spector: Kein Grund zur Beschwerde