Meine 5 persönlichen Tipps zum Energiesparen

5 Tipps zum EnergiesparenIch verrate Euch meine 5 Tipps zum Energiesparen, Foto: Gratisography

Wenn es schon einen internationalen Tag des Energiesparens gibt, dann möchte ich als Blogger mit Schwerpunkt Energieeffizienz und Energiesparen auch meinen Beitrag dazu leisten. Ich schreibe immer wieder Beiträge über die Bedeutung der Energieeffizienz, da möchte ich, wenn die Aufmerksamkeit für das Thema Energiesparen besonders hoch ist, auch mit dabei sein. So werde ich hier meine fünf Lieblingstipps zum Energiesparen vorstellen und mal schauen, wer sonst noch gute Ratschläge zum Energiesparen hat.

Energieverbrauch in meinem Haushalt

Der Energieverbrauch in meinem Haushalt liegt deutlich unter dem Durchschnitt. Mit 4 Personen benötigen wir ca. 2.800 kWh Strom im Jahr, der Schnitt liegt in Deutschland bei ca. 4.400 kWh in einem Einfamilienhaus. Bei mir kommt noch hinzu, dass mein Arbeitsplatz im eigenen Haus ist, also der Verbrauch des Home-Office darin enthalten ist. Auch wenn ich häufig von einem deutlich geringeren Stromverbrauch höre, bin ich zufrieden. Potential für weitere Einsparungen, ohne persönliche Einschränkungen, sehe ich aber durchaus.

Der Heizenergieverbrauch für ein Reihenhaus Baujahr 1985, ist im Vergleich mit den Nachbarn gering, aber auch hier gibt es noch Spielraum nach unten.

Meine 5 Top-Tipps zum Energiesparen

Genug der Einleitung, jetzt möchte ich Euch eine Auswahl an meinen persönlichen Lieblingstipps zum Energiesparen zeigen. Es sind nicht unbedingt die wirtschaftlichsten oder die effektivsten Ratschläge, es sind einfach meine Tipps, die mir heute besonders wichtig sind:

  1. Beim Gerätekauf auf den Energieverbrauch achten
    Immer wenn ich neue Geräte kaufe, achte ich auf den Stromverbrauch. Besonders dann, wenn diese viel genutzt werden ist es wichtig. Manchmal muss man genauer hinschauen, wenn es für dieses Gerät keine Energieeffizienzlabel gibt, aber es kann sich lohnen, wie bei der Netzwerk-Festplatte oder dem Netzteil des Arbeitsplatz-PCs.
  2. Energieverbrauch protokollieren
    Wisst Ihr, wie hoch Euer Energieverbrauch ist oder kennt Ihr den Verbrauch nur aus der jährlichen Abrechnung? Ich nutze gerade verschiedene Tools und Apps um meinen Energieverbrauch zu erfassen. Diese werde ich mal in einem eigenen Beitrag vorstellen. So sehe ich schon lange vor der nächsten Rechnung in welche Richtung sich der Verbrauch entwickelt.
  3. Dauerverbraucher suchen und ausschalten
    Eigentlich ein altes Thema, aber es gibt immer noch Geräte, die ständig eingeschaltet sind, obwohl sie nicht benötigt werden. Der ständige Stromverbrauch hat nur den Nutzen, dass sie schneller eingeschaltet werden können. Ein Strommessgerät hilft bei der Suche und zeigt, wo sich das Ausschalten besonders lohnt.
  4. Wäschetrockner nur nutzen, wenn wirklich notwendig
    Ja wir haben einen Wäschetrockner im Haushalt, bei vier Personen fällt eben auch einiges an Wäsche an. Aber normalerweise trocknen wir die Wäsche auf einem Wäscheständer im Badezimmer oder Wohnraum. Wichtig ist dabei nur auf eine ausreichende Lüftung zu achten, da viel Feuchtigkeit in die Raumluft gelangt. Der Wäschetrockner wird dann nur genutzt für große Wäsche oder wenn alle Wäscheständer belegt sind.
  5. Heizung in nicht genutzten Räumen runter drehen
    Ein Tipp zur Reduzierung des Heizenergieverbrauchs sollte auch dabei sein. Die Einstellung der Thermostatventile an den Heizkörpern sollte sich an der aktuellen Nutzung des Raumes orientieren. Wird der Raum nicht genutzt, reicht also eine Mindesttemperatur aus. Ich weiß, das ist schwierig umzusetzen und gelingt mir auch nicht immer, erfordert aber keine finanzielle Investition in eine digitale Regelung und auch diese kann sich nicht automatisch an den Bedarf anpassen.

Weitere Listen mit Tipps zum Energiesparen

Es gibt noch viel mehr Tipps zum Energiesparen, aber diese fünf sollen von mir reichen. Weitere gute Tipps findet Ihr auf diesen Seiten:

  • die fünf beliebtesten Energiespartipps der co2online-Community
  • 5×3 Tipps, wie Energie und Wasser im Alltag gespart werden kann von den Stadtwerken Buchholz
  • effizient heizen sowie Strom und Wasser noch bewusster nutzen von der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG Rüsselsheim

Was haltet Ihr von diesen Tipps und was sind Eure persönlichen Energiespartipps?

Meine 5 persönlichen Tipps zum Energiesparen

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Salzgitter: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Salzgitter: Top 5 Berater:innen