Mein Weihnachtswunder 2017

Mein Weihnachtswunder 2017Hallo ihr Lieben,

ich muss euch da was erzählen. In der Zeit unseres Klinikaufenthaltes war ich froh, das ich Kontakt zu meiner Online-Blubber-Blase halten konnte. Nicht oft und nicht viel aber viele Gespräche und aufmunternde Worte hielten mich davon ab durchzudrehen.

Gerade wenn ich stundenlang am CTG lag, war es gut, das da Menschen waren, die mit mir kommunizierten. Was ich nicht wusste war, das da kleine Weihnachtselfen eine Spendenaktion für MICH & UNS auf die Beine stellten.

Mein Mann schickte mir Bilder, das immer mehr Karten & Pakete eintrudelten. Ich fand das total schön aber welche Dimension das angenommen hatte, merkte ich erst am Heiligabend.

Wir kamen aus der Klinik endlich nach Hause und da standen diese ganzen Kisten und massenhaft Briefumschläge lagen bereit.

Nach ein paar Stunden fing ich an, alles nach und nach zu öffnen und ich hatte nebenbei Kontakt zu einem Engel namens Yasmin. Yasmin die Rabenmutti-die ganz gewiss keine Rabenmutti ist. Sie schrieb mir genaue Anweisungen, was ich wann öffnen sollte und das wir unbedingt noch sprechen müssen. Ich war total irritiert und öffnete das 1. Paket.

Dieses Paket war voll mit vielen kleinen Präsenten und Briefen. Dort standen Unmengen an Namen. Mir liefen die ersten Tränen die Wange runter. Umso mehr ich öffnete und sah, was uns da alles geschenkt wurde umso mehr war ich irritiert.

Es gab dann noch ein 2. großes Paket und in meinem Kopf ratterte es. Glaubt mir, das waren wirklich große & sehr nützliche Geschenke und all das nur für uns und all diese Präsente waren von vielen meiner lieben Bloggerkollegen.

Gestern sprach ich mit Yasmin und Sie erzählte mir dann ein wenig darüber. Ich weiss das aber noch jemand sehr ausführlich berichten wird und deswegen geh ich jetzt hier gar nicht in die Tiefe. Ich hab die Tiefe sowieso noch nicht ganz verarbeitet, ehrlich gesagt.

Was ich weiss ist, das unglaublich viele Menschen uns einen schönen Start zu Hause bescheren wollten und das auch geschafft haben. Ich erzähle euch noch von der Geburt und allem was da so passiert ist. Ich möchte aber diesen Beitrag für 2 Dinge nutzen.

Zum Einen möchte ich sagen, dass diese meine Bloggerblase mein Weihnachtswunder 2017 ist, denn noch nie hat jemand so etwas für mich bzw. uns getan. Wir haben eine Welle der Liebe gespürt die für kein Geld der Welt zu haben ist.

Diese Onlinewelt die teilweise und auch zum Glück ein Stück Offlinewelt ist, war und ist da, wenn man Sie braucht und dafür sagen wir aus ganzem Herzen danke.

Obwohl ich gar nicht weiss, wie ich das jemals zurückgeben kann, was da in dieser kurzen Zeit für uns auf die Beine gestellt wurde. Also DANKE an euch alle. Ihr wisst wer gemeint ist. Ich kann euch hier gar nicht alle aufzählen aber das erledigt noch jemand für mich, der derzeit bei klarem Verstand ist. (Ich bin es noch nicht so)

Der 2. Grund für diesen Beitrag ist noch ein Anderer. Diese Solidarität unter uns Bloggern ist riesig und da wir das alles gar nicht annehmen können haben mein Mann und ich uns etwas überlegt bzw. entschieden.

Mehrmals im Jahr ist gerade bei uns unter den Familienbloggern jemand in Not oder kurzfristig auf Hilfe angewiesen. Sehr sehr oft versuchen wir dann schnell und unbürokratisch zu helfen. Viele, die uns jetzt geholfen haben, haben weniger zu Geben als wir und das berührt uns wirklich sehr.

Wir nehmen dies zum Anlass und eröffnen ein dauerhaftes Spendenprojekt.

Dieses Spendenprojekt wird „Blogger Charity- Blogger helfen Blogger" heissen.

Ich werde dies gemeinsam mit Yasmin(wenn Sie das denn möchte) verwalten. Ein Teil der Spendensumme, die uns erreicht hat, wird dort eingezahlt. Den genauen Betrag kenne ich noch nicht. Dieses Projekt soll immer zum Einsatz kommen, wenn jemand Hilfe benötigt. Es ist einfach ein Bankkonto, das gefüllt wird und zum Einsatz kommt, wenn Not am Mann ist. Das soll unbürokratisch sein und schnell Abhilfe schaffen.

Ich recherchiere gerade wo wir dieses Konto eröffnen und werde das dann auf meinem und auch Yasmins Blog für jeden zugänglich machen.

Wir möchten so etwas zurückgeben. „Bloggen ist Geben" sagt Sabrina von Babykeksblog und genau so ist es.

Ihr habt uns ein Weihnachtswunder beschert und wir möchten etwas Langfristiges daraus machen und euer Engagement damit in Ehren halten, denn es ist einfach unglaublich was ihr in dieser kurzen Zeit da für uns auf die Beine gestellt habt.

Von diesem Zusammenhalt, sollen zukünftig eben auch andere profitieren und ich hoffe, dass ihr damit einverstanden seid, das ich einen Teil euer großzügigen Spende als Startkapital dafür benutze.

Das wars auch schon aus dem Gluckenhaus. Ich kümmere mich nun wieder um den Babyprinzen und erzähle euch bald mehr von unserem Klinikaufenthalt. Bis dahin drücke ich euch ganz fest.

Eure Glucke

Mein Weihnachtswunder 2017

Ich bin Dani, in den Dreißigern, also den besten Jahren des Lebens. Ich bin Mama vom Prinzen, hochschwanger mit dem Babyprinzen,Ehefrau vom Liebsten und Schreiberin von diesem, meinem Schatz Glucke und So. Hier findet ihr eigentlich recht viel von mir und meinem Leben. Authentizität und Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig und ich hoffe das spürt man auch. Viel Spaß beim Stöbern und schön das Du vorbeigeschaut hast.


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen