Mein Weg zu Paleo (Teil III) + ein dickes Dankeschön

Mein Weg zu Paleo (Teil III) + ein dickes Dankeschön

Einige Monate gingen ins Land und ich hab mich mit der LOW CARB Ernährung sehr wohl gefühlt. Die Pfunde purzelten fast wie von selbst. Mir fehlten weder Brot, Nudeln noch andere "Typisch-Deutsch-Beilagen". Für vieles fand man sehr schnell einen passenden Ersatz und dieser schmeckte stellenweise deutlich besser als das Altbekannte. Das einzige was mir wirklich zu schaffen machte, war der Gedanke wieder Fett zu essen. Dies bedeutete für mich vor allem nicht mehr zu den fettreduzierten Lebensmitteln zu greifen und DAS dürfte doch eigentlich nicht zu schwer sein?

Das festgefahrene Denken umzuprogrammieren war schwerer als ich anfangs dachte. Immer wieder ertappte ich mich dabei, wie an der Kasse doch noch das ein oder andere Light Produkt während meines Einkaufs den Weg in den Einkaufswagen fand - unbewusst. Ich musste mich tatsächlich ernsthaft mit Fett, Öl & Co. wieder neu anfreunden. Wir waren ja jahrelang auf Kriegsfuss; und so einen Disput kittet man nicht von Heute auf Morgen.

Wenn ich Heute jedoch zurück blicke muss ich erschreckend feststellen, dass wir Menschen uns wirklich sehr leicht manipulieren lassen. Wie man am Beispiel Fett:böse - Light:super sehr gut erkennt.

Gut und schön, aber warum jetzt Paleo?

Mein Weg zu Paleo (Teil III) + ein dickes Dankeschön

Dazu muss ich noch ein bisschen ausholen, denn eigentlich war ich immer der festen Überzeugung das die Nahrungsmittelindustrie auf ihre Verbraucher, also uns Menschen acht gibt und nur das Beste für uns will. Ein weiteres Denken von mir war, dass Deutschland sicherlich unser Nahrungssystem akribisch überwacht. Nicht umsonst wurden massive Fleischskandale aufgedeckt - warum sich also darüber Gedanken machen ob im Erdbeerjoghurt tatsächlich Erdbeeren enthalten sind oder nicht. Natürlich sind echte Erdbeeren darin enthalten, Beweis dafür ist der verlockende Aufdruck von frisch geernteten Erdbeeren und der fruchtige Geschmack, oder etwas nicht?

Die Suppe lügt ....und nicht nur die.......auch das Erdbeerjoghurt ;) !

Auf der Suche nach neuen Büchern stöberten mein Mann und ich durch einen bekannten Bücherladen in der Cuxhavener Innenstadt. Als mein Mann plötzlich das Buch " die Suppe lügt" von Hans Ulrich Grimm in Händen hielt und darin schmökerte. Leicht schmunzelnd, da meine bessere Hälfte die seltene Begabung hat, immer Bücher zu finden deren Titel sich von anderen "normalen" Büchern unterscheidet, setzte ich mich zu ihm und ziehte ihn mit seinem komischen Büchergeschmack wieder einmal auf. Das Ende der Geschichte war, dass nicht ER sondern ICH das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte. Für mich brach von Buchseite zu Buchseite meine heile Ernährungswelt zusammen. Dies war der Punkt an dem ich mich ernsthaft fragte, was schieb ich da eigentlich Tag für Tag in meine Futterluke, egal ob mit oder ohne Kohlenhydrate.

In der Zwischenzeit gestellten sich noch weitere "Ernährungslügen"-Bücher zu unserem Suppenbuch. Das Thema lies mich einfach nicht mehr los. Ich befasste mich mit der Thematik so intensiv das ich auch irgendwann auf "Paleo" gestoßen bin und zum Glück nicht mehr davon los kam.
Von Heute auf Morgen wurden aus Cola light - Wasser & Tees (und mein geliebter Mittags-Espresso), Süßstoff, Stevia & Co wurden komplett aus unserem Ernährungsplan gestrichen. Milchprodukte wurden deutlich zurück gefahren (dennoch genehmige ich mir gerne noch ab und an ein Schüsselchen Quark oder ein gutes Stück Käse) und der Industriefrass der sich während der LowCarb Zeit angesammelt hat (wie z.B. Eisweisspulver) wurden verbannt. Unserem "neuen" Leben mit dem Paleo-Lifestyle stand nichts mehr im Wege.

Was hat sich durch Paleo bei mir verändert?

Voller stolz kann ich sagen: Alles. Durch die Wahl der besseren Lebensmittel und den Verzicht auf Getreide, Hülsenfrüchte, Zucker & Co. hat sich mein Hautbild wesentlich verbessert. Migräneanfälle die beinahe wöchentlich einmal bei mir zu Besuch waren, habe ich nur noch ganz selten. Das typische Mittagstief an welches ich mich schon fast gewöhnt habe ist komplett verschwunden ( und ich möchte es auch nicht wieder finden). Heisshungerattaken die mir wirklich böse zu schaffen machten, gehören der Vergangenheit an. Probleme mit denen wir Frauen ab und an zu kämpfen haben, haben sich perfekt eingespielt. Statt Stunden (und dies bis tief in die Nacht) vor dem PC zu sitzen, geht es raus in die Natur und früh ins Bett.

Mein Weg zu Paleo (Teil III) + ein dickes DankeschönGanz am Schluss bleibt natürlich noch die Abnahme die ich im letzten Jahr erzielen konnte. Durch weniger Gewicht fällt die körperliche Bewegung einfacher. Dadurch steigt der Spass an sportlichen Betätigungen. Natürlich nimmt dadurch das Selbstbewusstsein zu, so dass man plötzlich nicht mehr das Gefühl hat sich vor fremden Menschen verstecken zu müssen. Dieses Gefühl kann man eigentlich nicht beschreiben - man muss es erleben. Ich denke mein "Paleo - Motto" passt an dieser Stelle ganz gut:

Sei DU selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt.

DANKE DAFÜR - IHR SEIT EINE SUPER COMMUNITY!

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Admins diversen Websiten, Bloggern, Autoren, Hobbyköchen usw. bedanken, dass IHR es möglich macht das Paleo auch bei uns in Deutschland mehr und mehr bekannt wird. Ihr opfert eure Freizeit für Ernährungs"noobs" wie ich es war, recherchiert neuste Studien und gebt dieses Wissen an andere weiter! Ohne euch wäre ich niemals auf die Steinzeiternährung gestoßen und würde mich heute so paleowohl fühlen wie ich es tue.

Gefällt es Dir hier auf meinem kleinen Blog namens "paleowohl"? Dann würde ich mich freuen wenn du paleowohl.de einen Daumen nach oben gibst: Mein Weg zu Paleo (Teil III) + ein dickes Dankeschön


wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
(Fahrrad-)Ansichten USA & Kanada
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Das neue Picross-Spiel basiert auf der Anime-Serie Overlord
wallpaper-1019588
Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini und Kichererbsen
wallpaper-1019588
[Neu im Regal] Juli 2019
wallpaper-1019588
Review: Comic Girls Vol. 2 | Blu-ray