Mein Sommergetränk 2015 – Limoncello

Die liebe Rebecca  von Baby Rock my Day hat zur großen Sommersause eingeladen und da bin ich natürlich direkt dabei.  Genauer gesagt, ihr Blog wird schon saftige 3 Jahre alt und das muss natürlich gebührend gefeiert werden und was eignet sich da besser als ein leckerer Drink zum virtuellen Anstoßen:  Mein Sommergetränk 2015!

Bananen 033 Kopie

Nur so im Gestiefelter-Kater-Look will mir partout nichts sommerliches einfallen. Ganz im Gegenteil beim Gedanken an eiskalte Drinks schüttelt es mich regelrecht und ich ziehe schniefend meine Wollsocken hoch. Da helfen weder die Erinnerung an laue Sommernächte, noch die Tatsache dass gerade der goldene Herbst Wiederauflage feiert. Doch genau diese Erinnerung an laue Sommernächte inspirierte mich… da war doch noch was? Ha! Limoncello! Habe ich tatsächlich dieses Jahr zum ersten Mal getrunken. Man glaubt es kaum, der Limoncello ist einfach an mir vorbei gefahren. Jetzt nachdem ich Bekanntschaft machen durfte, fällt mir auf, dass wohl jeder etwas auf sich haltende Haushalt eine Flasche zu Hause hat. Ist ja auch schön klebrig süß, herrlich gelb und lecker frisch. Was will man mehr?

limoncello 038 Kopie

Definitiv mein Sommergetränk 2015 und 2016 und 2017 und überhaupt bin ich langfristig orientiert. Da ich leider keine italienische Nonna zur Verfügung habe, musste ich mit Mr. Google ein Rezpet kreeiren. Der Ernährungsspießer in mir tut sich ein bisschen schwer mit der Ladung Zucker. So hatte ich tatsächlich kurzzeitig überlegt ob ich den durch irgendwas ersetzten kann. Ich bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass das völliger Quatsch ist, denn es soll ja schmecken und Gäste tauglich sein. Also, dann eben mit der Extra-Portion Zucker, für die Süffigkeit, denn die ist nicht zu unterschätzen. Der einfachheithalber mit Wodka anstatt reinem Alkohol (95%).

limoncello 018 Kopie

Das Rezept:

700 ml Wodka

8 Bio-Zitronen

500 ml Wasser

125 g Zucker


Was ihr euch bei der Verwendung von Wodka anstatt reinem Alkohol an Geld gespart habt, könnt ihr also wieder bei den Bio-Zitronen raushauen ;-) Das ist irgendwie ebenfalls an mir vorbei gegangen, dass Bio-Zitronen so teuer sind…


Die Zitronen waschen und vorsichtig schälen. (nicht den weißen Teil).

Die Zitronenschalen zusammen mit dem Wodka in ein Einmachglas geben und das Ganze 1 1/2 bis 2 Wochen ziehen lassen. Bei mir wurde es sogar noch etwas mehr.

500 ml Wasser mit 125 g Zucker aufkochen und ca 10 min bei sprudelndem Wasser zu Sirup einkochen. Nicht umrühren in dieser Zeit!

Abkühlen lassen und zum Wodka hinzugeben.

Nochmal 1 -2 Tage durchziehen lassen.


Prost!

Eure Desi

12045602_938003619590145_2099850567710285426_o



wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
BAG: Arbeitgeber darf eine Streikbruchprämie zahlen!
wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Schokoträume, Backen mit wenig Zutaten & Asterix + Obelix
wallpaper-1019588
Nekopara Vol.3: Genauerer Releasezeitraum der westlichen Konsolenversion bekannt
wallpaper-1019588
Doppeltes Filmvergnügen für Miracles of Love
wallpaper-1019588
GRÜNE WELLE AUF DEM TISCH! Cremiges Bärlauch-Erbsen-Risotto mit Ziegenkäse-Mandel-Taler