Mein Paleo-Interview mit Pawel vom Superhumanoid-Blog

Mein Paleo-Interview mit Pawel vom Superhumanoid-BlogFacebook6Twitter4Google+1

Auf dieses Paleo-Interview freue ich mich ganz besonders. Das Interview mit Pawel vom Superhumanoid-Blog. Er ist ein wahrer “Paleolaner” und konnte mit der Paleo-Diät sein Wunschgewicht erreichen. Er hat unter anderem für diesen Paleo360-Artikel über Gewichtsverlust sein ganzes Paleo-Wissen ausgepackt.

Paleo-interview mit Pawel

Wie bist du zur Paleo gekommen?

Für die Beantwortung dieser Frage muss ich ein wenig ausholen.

Historie

Ich hatte den größten Teil meines Lebens keine Gewichtsprobleme und habe im Jahr 2002 ca. 76 kg gewogen bei einer Körpergröße von 1,86 m. Anfang 2003 wurde bei meiner Mutter Krebs diagnostiziert, das war ein Schock für mich. Meine Mutter hat gegen den Krebs gekämpft, doch leider hat sie den Kampf verloren und ist am 31.12.2004 verstorben. Nach dieser Diagnose bin ich Nichtraucher geworden (habe vorher 10 Jahre lang geraucht), habe stetig zugenommen und sehr viel “Junk Food” in mich reingestopft. Das ging soweit, dass ich im April 2012 bei einem Gewicht von weit über 150 kg angekommen war.

Der Beginn

Alles begann im April 2012 mit einer TV Sendung. Dort wurden 2 Körbe, gefüllt mit diversen Lebensmitteln aufgezeigt und in die Kategorien “Dickmacher” und “Schlankmacher” eingeteilt. “Dickmacher” waren dort zum Beispiel, Brot, Nudeln, Pizza, Mehl, Fruchtsäfte und Soft Drinks usw.. “Schlankmacher” waren zum Beispiel, Fleisch, Fisch, Eier, Zitrusfrüchte, Olivenöl, Butter, Ingwer etc..

Jetzt darfst Du raten mit welcher Kategorie ich mich damals identifizieren konnte?

Ich habe einen Schock bekommen und gesehen, dass die “Dickmacher” genau meiner Ernährung entsprachen. Das hat mich neugierig gemacht. Ich habe begonnen im Internet zu recherchieren, Bücher zu lesen und habe am selben Tag angefangen, meine Ernährung in kleinen Schritten umzustellen und die Dickmacher aus meinem Haushalt verbannt. Es begann mit dem Ansatz einer Low Carb High Fat (LCHF) Ernährung, bei der die Qualität der Lebensmittel keine Rolle gespielt hat und es nur darum ging die Kohlenhydrate in der Ernährung zu reduzieren und die Proteine und besonders die gesunden Fette in der Ernährung zu erhöhen. Ich habe außerdem einen Very Low Carb High Fat Ansatz verfolgt und bin in eine ketogene Ernährungsweise eingestiegen. Ich war neugierig wie sich das anfühlt und es war super! Besonders meine kognitiven Fähigkeiten haben sich deutlich verbessert! Das Ergebnis Später, nach dem ich schlanker und gesünder wurde und immer mehr gelesen habe wurde die Qualität der Lebensmittel für mich immer wichtiger. Auch ein gesundes Umfeld (zum Bsp. Reduzierung von Plastik) wurde immer wichtiger. Da die Ernährungsweise von Paleo genau den Weg beschreibt um diese Ziele zu erreichen, war das der Schritt zur gesunden und schlankmachenden Ernährung mit der ich mich so richtig wohlgefühlt habe. Paleo passt 100%ig zu mir. Paleo ist mehr als “nur” essen. Ich lebe Paleo! Mehr darüber kannst Du auf meinem Blog erfahren: http://www.superhumanoid.info/superblog/

Wie hat Paleo dein Leben verändert?

Ich bin endlich wieder frei! Freiheit! Juppie! Frei von allen Abhängigkeiten (Zucker, Getreide etc.) und frei mit meinem Körper endlich wieder machen zu können was ich will (Bewegung, Klettern etc.). Frei zu entscheiden, was ich esse und vor allem was ich NICHT mehr esse. Besonders meine kognitiven Fähigkeiten haben sich deutlich verbessert! Deswegen interessiere ich mich sehr stark für die Verbesserung der Gehirnleistung auf natürlicher Basis und praktiziere und teste das seit 2 Jahren aktiv. Ich helfe anderen Menschen mit meinem Blog und meiner Erfahrung ebenfalls ihre Freiheit zurück zu bekommen! Indem ich gebe und Werte für andere schaffe, schafft das wiederum sehr viel positive Energie und darauf konzentriere ich mich.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat Paleo für dich erbracht?

Die Anpassung an die ketogene Paleo Ernährung führte bei mir zu folgenden subjektiv spürbaren gesundheitlichen Vorteilen:

• Deutlicher Gewichtsverlust von 80 kg innerhalb von 2 Jahren

• Verbesserter Fettstoffwechsel und Aufbau von fettfreier Körpermasse

• Verbesserte kognitive Leistung • stärkeres Immunsystem

• Mentale Balance und allgemein besseres Wohlbefinden

• Keine Heißhungerattacken mehr • Kein Sodbrennen • Kein Schnarchen

Was hältst du von Leuten, die Paleo ins Lächerliche ziehen (“Neanderthaler” etc…)?

Dazu bin ich neutral gestimmt, denn jeder Mensch hat ein Recht auf seine eigene Meinung. Dabei stört es mich nicht, wenn diese nicht konstruktiv ist, denn andere Menschen müssen nicht unbedingt das selbe gut finden was ich gut finde. Wichtig ist doch nur, dass es für viele sehr gut funktioniert wie beispielsweise für mich.

Was denkst du ist der Grund, warum so viele Leute die Paleo-Idee abweisen?

Die Aufklärung ist das Problem. In den Medien wird es als neue “Star-Diät” bezeichnet oder ins Lächerliche gezogen. Um dem entgegenzuwirken habe ich meinen Blog gestartet.

Worauf sollten Beginner achten, wenn sie Paleo starten wollen?

Jeder Mensch ist anders, daher kann ich Dir nur mit meiner subjektiven Erfahrung darauf antworten. Die größte Schwierigkeit für mich war es, meine neuen Gewohnheiten im Alltag umzusetzen trotz des schwierigen Umfelds und der konträren Meinungen. Auch die heutige Umgebung mit all den Supermärkten, Fast-Food-Restaurants und verarbeiteten Lebensmitteln hat es nicht einfach für mich gemacht. Gehe immer kleine Schritte und ändere nicht zu viel auf einmal. Setze Dir realistische Ziele die in Deine aktuelle Lebenssituation passen. Es dauert eben, nichts überstürzen und geduldig bleiben. Zum Bsp. zuerst beginnen den raffinierten Zucker im Alltag zu reduzieren und danach mit Brot weitermachen usw.. Bringe Deinen Hormonhaushalt in Einklang, indem Du mehr schläfst und weniger hochverarbeitete Industrielebensmittel isst und trinkst. Geh in der Mittagssonne spazieren und beweg Dich mehr. Keinen Alkohol trinken. Wasser und gesunde Tees sollten zu Deinem Alltag gehören. Sei davon überzeugt, dass es das richtige für Dich ist und probier es einfach aus. Du hast nichts zu verlieren außer ein paar Pfunde weniger auf der Waage. Sei nicht zu streng mit Dir selbst, wenn nicht alles sofort perfekt klappt.

Was sollte in Deutschland geschehen, damit mehr Menschen auf ihre Ernährung insgesamt achten?

Es muss meiner Meinung nach mehr Leute geben wie Du und ich, die den Menschen Alternativen zur konventionellen Ernährungsweise aufzeigen und mehr Aufklärungsarbeit leisten. Also bloggen, bloggen und bloggen…

Falls du die Zeit zurückdrehen könntest, was würdest du anders tun?

Da ich mit der Gegenwart extrem zufrieden bin und nichts negativ kritisieren kann, habe ich folglich an der Vergangenheit auch nichts auszusetzen. Ich würde alles nochmal genauso machen.

Das war das Interview mit Pawel. Besuche seinen Superhumanoid-Blog für mehr Informationen zu seiner Geschichte.


wallpaper-1019588
My Teen Romantic Comedy: Dritte Staffel im Simulcast bei Anime on Demand
wallpaper-1019588
Diamond Smile – Weiße Zähne oder BETRUG?
wallpaper-1019588
Test Drive Unlimited Solar Crown ist offiziell angekündigt und bietet Open-World im Maßstab 1: 1
wallpaper-1019588
Karma verbessern – 15 Tipps, um mehr Karmapunkte zu sammeln