Mein Ochazuke - japanisches Risotto

Mein Ochazuke - japanisches Risotto
Dies ist eines meiner Lieblingsgerichte aus der japanischen Küche und ich habe es ein wenig abgewandelt. Gewöhnlich wird Risotto nur mit Reis und ein paar eingelegten Gemüsestückchen mit anschließenden grünen Tee Aufguß serviert. Mein Risotto ist allerdings ein wenig anders zubereitet.
Statt Tobiko könnt ihr auch anderen Rogen nehmen, je nach Geschmack. Wir mögen kein Lachs Rogen und Tobiko ist viel kleiner und knuspriger.
Zutaten für 4 Portionen
400 g LachsTobiko Rogen von fliegenden Fischen1 Bund Frühlingszwiebeln6 Eßlöffel Sake6 Eßlöffel Soja Soßeweißen Seasam ein bischen Butter zum braten
Grünen Tee
Reis für 4 Personen
1. Reis kochen
2.Den Lachs braten bis er zerfällt. Danach mit Soja Soße und Sake würzen und weiterbraten bis alles knusprig ist. 
3. Frühlingszwiebeln schneiden
4. Tee kochen
5. Reis in eine Schale geben, den gebraten Lachs darüber, Seasam, Frühlingszwiebeln und Tobiko darüber streuen. Danach mit grünen Tee aufgießen.
Mein Ochazuke - japanisches Risotto

wallpaper-1019588
Sonntagspaziergang in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Die Tradition stetiger Erneuerung in der SPD seit 2002
wallpaper-1019588
Lorena - Die Nacht Kann Kommen
wallpaper-1019588
Lorena - Ein Bisschen Frieden
wallpaper-1019588
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten
wallpaper-1019588
Mario Maxim - Nicht Schon Wieder Von Vorn