Mein neustes Bähnli

Mein neustes Bähnli

Vitznau, die gelbe Kabine kommt, gleich geht es hinauf nach Hinterbergen

Mein neustes Bähnli

In der Mitte unserer Wanderung:
Tiefblick auf den Bürgenstock.

Wie viele Wanderer bin auch ich ein Bähnlisammler. Gestern konnte ich meiner Kollektion ein neues Bähnli einverleiben, dasjenige, das von Vitznaus oberem Dorfrand hinauf nach Hinterbergen fährt. Vier Personen fasst es, und was ich besonders mag: Wenn niemand da ist, der kassiert, gibt es einen Automaten, an dem man sein Billett lösen kann; man kann also immer fahren. Erfreulich war an unserem Wandertag, dass kaum Leute aufs Bähnli wollten, so kamen wir speditiv hoch und fühlten uns wieder als Einzelne, nachdem zuvor das Schiff von Luzern nach Vitznau pumpenvoll gewesen war. Von Hinterbergen wanderten wir in 2 1/4 Stunden nach Rigi-Kaltbad, der erste Teil war steil und anstrengend, der zweite ein herrlicher Höhenweg. Hinterbergen, ich freue mich, dich jetzt zu kennen, und will wiederkommen, dein Bähnli ist eine super Sache.

Mein neustes Bähnli

Vor Rigi-Kaltbad gibt es eine schöne Nagelfluhpassage.


wallpaper-1019588
Das iPhone – Mehr als nur Kultstatus
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Hallo Herbst
wallpaper-1019588
Brandnooz Genussbox / Oktober 17
wallpaper-1019588
Dreieckig ist auch mal schön!
wallpaper-1019588
Kryptorubel – eine Totgeburt aus Russland