Mein Interview mit Paperblog

Hallo ihr Lieben,

ich wurde von Paperblog zu einem Interview über mein Blog eingeladen und habe mich riiiiesig gefreut. Bei Paperblog handelt es sich um eine Plattform für Blogger und Leser, man findet viele tolle Blogs auf einen Blick. Sicherlich kennen viele von euch die Website schon.So, nun kommen wir zu den Fragen, die ich für Paperblog gerne beantworte.


Mein Interview mit Paperblog1. Liebe Ina, vielen Dank, dass Sie sich zu diesem Interview bereit erklärt haben. Können Sie uns ein bisschen was über Ihren Blog erzählen? Wie und warum kam die Idee einen Blog zu eröffnen?Danke Ihnen für die Einladung, hat mich sehr gefreut.

Ich habe mit ca. 14 Jahren angefangen Blogs zu lesen, vor allem Beautyblogs haben mich immer fasziniert und ich träumte auch immer davon, einen Blog zu betreiben. Jedoch habe ich lange nicht den Mut fassen können, weil es im Netz einfach so viele und vor allem tolle Blogs gibt. Die Konkurrenz ist einfach überwältigend.An irgend einem langweiligen Tag dachte ich immer mehr darüber nach und entschied mich schließlich, es mal zu probieren. Kostet mich ja nichts?!So ist dann am 31.08.2014 mein Blog "Place full of Beauty" zur Welt gekommen. Dabei geht es vor allem um Beauty, Pflege und die Welt des Make-Ups. Schließlich gibt es niiieeee genug Reviews von Mascara, Foundation & Co. 2. Woher kommt ihre Passion für Beautyprodukte?Ich habe mich schon als Kind gerne geschminkt und immer Mamas Kosmetik benutzt (ja, auch mal mit dem Kajal im Heft gemalt). Dabei habe ich mir natürlich auch viele Fehltritte geleistet, wie z.B. richtig schwarz umrandete Augen oder zu viel Blush als Teenager. Meine Freundinnen sind immer verrückt geworden, weil ich Ewigkeiten nicht aus Parfümerien und Drogerien rauszubekommen war.Ich liebe Beautyprodukte einfach, sie sind für mich ein Werkzeug, anders auszusehen, sich anders zu fühlen und sich der Welt von den verschiedensten Perspektiven zu präsentieren. Es ist eben nicht nur "Schminke". Heute Mauerblümchen, morgen Diva :).
3. Welche Tipps würden Sie einem Bloganfänger ans Herz legen?Ich bin selber noch Anfängerin und kämpfe mich durch, jedoch empfehle ich jedem Durchhaltevermögen und Geduld. Es dauert lange bis die ersten Besucher und Leser eintreffen, man muss immer am Ball bleiben und die Motivation nicht verlieren. Jedoch sollte man den Spaß dabei nicht vergessen. Ich bin ja selbst Leser vieler Blogs und ich merke wenn jemand nur etwas postet, um nicht vergessen zu werden. Weiterhin empfehle ich natürlich auch, selbst bei anderen Blogs aktiv zu sein und zu kommentieren. Jedoch nur, wenn der Blog bzw. der Post wirklich gefällt. Dieses "Ich folge dir, folge du mir" finde ich schrecklich und empfehle ich KEINEM!
4. Wie haben Sie Paperblog kennengelernt? Seit wann sind Sie bei uns angemeldet?Paperblog habe ich beim Durchwühlen des Internets nach Blogger-Plattformen entdeckt. Das war Anfang September 2014, in meiner "Startphase". Da habe ich mich auch angemeldet und ganz viele Blogs kennen gelernt und natürlich auch meinen vorgestellt.5. Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile einer solchen Plattform wie Paperblog für die Blogger und für die Leser?Die Vorteile liegen auf der Hand. Man kann zum Einen seinen eigenen Blog etwas bekannter machen und sich unter die Bloggerwelt mischen und zum Zweiten kann man selbst viele tolle Blogs entdecken, die alle auf einer Plattform sind. Finde ich sehr praktisch, hier hat man viele gute Artikel auf einer Seite. Weiterhin besteht die Möglichkeit "Autor des Tages" zu werden, was einem wirklich mehrere Besuch und evtl. Leser beschaffen kann.

Vielen Dank für Ihre Antworten! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Bloggen und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit!

Vielen Dank an Paperblog für das tolle Interview. Hat mir Spaß gemacht!

Mein Interview mit Paperblog


wallpaper-1019588
#RealTalk: In a nutshell, loving is about giving, not receiving
wallpaper-1019588
Imaginäres Familienmitglied
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
Schwimmgeschichten: Chicago Skyline Swimming im Lake Michigan
wallpaper-1019588
Die Chroniken von Babylon
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] BAUKNECHT KGLF 183 IN Kühlgefrierkombination im Test
wallpaper-1019588
M Lounge – Big Dinner Table Taste of India