Mein Geheimnis: Aktive Meditation

Mein Geheimnis: Aktive Meditation

Heute werde ich eines meiner größten Geheimnisse offenbaren. Ich bin 1,55m groß und manchmal habe ich das Gefühl, dass ich viel zu viel Energie für diesen kleinen Körper besitze. Wie soll man auch in diesem zivilisierten Leben seine Energie loswerden? Wir stehen auf, machen uns fertig, gehen zu Arbeit, sitzen den lieben langen Tag vor dem Bildschirm, freuen uns mal, wenn wir zum Drucker oder zur Toilette laufen können, kommen nach Hause die wenige Zeit reicht grade mal um den erlebten Ärger zu verarbeiten. Das nimmt natürlich so viel Zeit in Anspruch, dass der Tag auch schon rum ist und der nächste anbricht. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass mir diese Art des Lebens nicht so sehr liegt. Ich bin ein kreativer Mensch ich liebe es mich durch Musik, Kunst und Kochen auszudrücken. Büroarbeit ist also eigentlich nichts für mich. Wie ihr ja wisst, arbeite ich täglich daran das zu ändern. Ich habe meine Leidenschaft darin entdeckt Krankheiten durch einen gesunden Lebensstil zu heilen. Ich möchte in Zukunft auch anderen Menschen helfen, deshalb beginne ich schon bald mit diversen Fortbildungen in diesem Bereich. Dies wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis ich reif bin anderen Menschen helfen zu können.

Hauptsächlich drehte sich in meinem Blog bis jetzt alles nur ums Essen. Ok, Essen ist für mich auch eines der besten und tollsten Dinge. Für ein Gesundes Leben muss man sich nicht nur um seinen Körper kümmern, sondern auch um seinen Geist und seine Seele. Man kann nicht eine Krankheit heilen und die anderen bleiben. Man kann nur alles heilen oder nichts und dessen muss man sich bewusst sein. Es ist egal mit was du beginnst. Sei es mit der Ernährung, Sport oder Meditation. Wenn du mit einem beginnst, dann kommt der Rest früher oder Später zwangsläufig auch. Ich war schon seit meiner Kindheit ein sehr spiritueller Mensch. Ich bin niemand, der sich mit irgendeinem Wodoo auseinander setzt oder ähnliches. Ich vertraue einfach in das Leben. Dazu passt ein Spruch, der auf dem Anhängerchen meines Yogi Tees gestern stand: "Alles Wissen ist in dir" Wir müssen es nur finden oder besser gesagt beginnen darauf zu vertrauen. 
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich damit begann täglich meine Energie los zu werden über etwas, was man heute "Aktive Meditation" nennt. Ich stecke direkt wenn ich von der Arbeit komme meine Kopfhörer in die Ohren, schalte die Musik ein, die zu meinem Gefühl passt, dass ich in genau diesem Moment habe und lasse mich einfach gehen. Ich tanze mir alles aus der Seele meistens singe ich sogar mit und das tut verdammt gut! :-)Ich bin froh, dass mein Freund immer erst so spät von der Arbeit kommt, denn ich könnte niemals so in Anwesenheit anderer tanzen. Ich tanze so viel, dass ich irgendwann an dem Punkt angelange einfach nichts mehr zu denken und nur noch ich selbst zu sein. Für mich ist es ein schönes Gefühl einfach alles zu vergessen, los zulassen und einfach nur zu existieren. Es ist so, dass ich mittlerweile sogar nach einigen Tagen ohne tanzen total hibbelig und unruhig werde, wenn ich meine Energie nicht auf andere Weise los werde. 
Ich finde diese Art der Meditation ist für den modernen Menschen einer der besten, da man in dieser schnelllebigen Zeit einfach selten die Möglichkeit hat richtig zur Ruhe zu kommen. Nach der aktiven Meditation kommt man dann irgendwann zu dem Punkt, wo man selbst alles ganz klar sieht und einfach ruhig ist. Man kann klar denken. 
Man hört nie auf von und über sich selbst zu lernen. Mit dieser Art der Meditation kann man sein inneres Gleichgewicht wieder finden.