Mein Freund, der Delfin (2011) - Kritik

Mein Freund, der Delfin
Kinostart: 15. Dezember 2011
Regie: Charles Martin Smith
Darsteller: Harry Connick Jr., Ashley Judd, Nathan Gamble, Kris Kristofferson, Cozi Zuehlsdorff & Morgan Freeman
Originaltitel: Dolphin Tale
FSK ab 0 freigegeben
Produktionsland: USA
Genre: Drama , Familie
Laufzeit: 113 Minuten
Produktionsjahr: 2011
Verleiher: Warner Bros. GmbH
Inhalt:
Sawyer (Nathan Gamble), ein kleiner 11 jähriger Junge, findet am Strand einen Delfin vor, nur leider ist er stark verletzt und hat sich an einem Krabbennetz verfangen. Sawyer befreit den Delfin aus dem Netz und dann taucht das Team auf, dass den Delfin in das nahe liegende Clearwater Marine Hospital bringen will. Der 11 jährige Sawyer hat nicht viele Freunde, deshalb beschließt er den Delfin zu besuchen, um zuschauen, wie es ihm geht. Sehr schnell entsteht eine freundschaftliche Bindung zwischen ihm und dem Delfin, namens Winter. 
Sawyer verbringt den ganzen Tag mit Winter und seiner neuen Freundin Hazel (Cozi Zuehlsdorff), doch dabei vernachlässigt er die Schule und deshalb macht sich seine Mutter Lorraine (Ashley Judd) sorgen, doch als sie sah, wie glücklich ihr Sohn ist, regelt sie das mit dem Lehrer von Sawyer. 
Leider geht es Winter nicht so gut, da seine Schwanzflosse weg operiert wurde. Er kann zwar schwimmen, doch er bewegt sich schlangenartig und das kann verheerende Auswirkungen auf seine Wirbelsäule haben. Eine Auswirkung, wäre unter anderem der Tod. 
Sawyer besucht seinen Cousin Kyle (Austin Stowell) im Militärkrankenhaus, wo er auch den alten Mann Dr. Ken McCarthy (Morgan Freeman) kennen lernt. Dr. McCarthy ist spezialisiert auf die Anfertigung von Prothesen und da kam dem 11 jährigem Sawyer die Idee, dass Dr. Ken McCarthy vielleicht Winter eine Prothese anfertigen kann. Dieser bestätigt, dass das vielleicht möglich wäre, doch versichern kann er das nicht...
Erste Eindrücke,Vorstellungen und Erwartungen vor Filmstart:Ich hatte vorher schon von Freunden gehört, dass das ein super Familien-Film ist, doch das er mir so gefallen wird, hätte ich nie im Leben gedacht, da Familien-Filme meist nicht so mein Ding sind.
Kritik:
Ein echt atemberaubend guter Family-Film. Der Film 'Mein Freund, der Delfin' ist einer der besten Family-Filme, die ich kenne, doch es gab eine Sache, die ich nicht so toll fand, doch dazu kommen wir später...
In dem Film geht es um einen kleinen Jungen, der in der Schule ein Außenseiter ist und keine Freunde hat, doch das soll sich ändern. Er trifft einen schwer kranken Delfin, den er sehr mag und es entsteht eine Bindung zwischen Mensch und Delfin. Das ist schon mal eine super Story für Kinder. Was ich am aller besten finde, und das sollte bei jedem Family-Film als Standard gelten, ist, dass der Film 'gute Dinge' zeigt, die sich Kinder auf jeden fall merken sollten, sogenannte Lehren und Moralen.
2 Lehren, die besonders hervorstechen sind diese:
:''Behinderte Lebewesen haben auch ein Recht auf Leben.''

:''Man sollte niemals aufgeben, egal was passiert.''

Solche Lehren sind bei meiner Benotung der Familien- und Kinderfilmen ausschlaggebend.
Nun kommen wir zu dem Punkt, der mir überhaupt nicht gefallen hat. Wie eigentlich jeder wissen müsste, sind Kinder sehr leicht zu beeinflussen. So weit so gut. Wenn Kindern in Filmen beigebracht wird, niemals aufzugeben ist das super, doch im Film 'Mein Freund, der Delfin' geht der 11 jährige Sawyer nicht mehr zur Schule, nur um den Delfin zu besuchen. So etwas sollte man Kindern nicht zu muten, da das einige Auswirkungen haben könnte.
So das wars auch schon mit meiner Kritik. Sonst hat mir der Film total gefallen.
Für welche Leute ist der Film besonders geeignet?Dieser Film ist für Leute geeignet, die
- ein Herz haben :P
- Delfine mögen bzw. bewundern, wie ich es tuhe
- Tierliebhaber sind
- Happyends mögen
Wie sollte man sich den Film anschauen?
- mit der Familie
- mit dem besten Freund oder der besten Freundin
- mit mehreren Freunden
Wie oft, ist der Film anschaubar?Schaut euch diesen wunderbaren Film, so oft wie nur möglich an!
Fazit:Handlung (Story): 9/10 Neuheit: 9/10Anschaubarkeit: 10/10 Effekte(Visuelles): *--* Dialog und Monolog: 9,5/10Sprache: 9/10Sound: *--* Spannungsaufbau: 9/10schauspielerische Leistung insgesamt: 9,5/10
Note: 1-
Nun lasst mich eure Meinung wissen!Mfg Mohamed

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button
wallpaper-1019588
NEWS: Ilse DeLange veröffentlicht neue Single “Changes”
wallpaper-1019588
Zurück zur Intuition: wie dein Bauchgefühl dir hilft, selbstbestimmter zu leben