Mein erster richtiger Tag in der neuen Wohnung

Mein erster richtiger Tag in der neuen Wohnung
Mein erster richtiger Tag in der neuen Wohnung
Nachdem ich mein ganzes Zeug (und ich habe keine Ahnung, wo das alles herkam) endlich in die neue Bleibe gebracht hatte, konnte ich gestern die erste Nacht hier schlafen. Leider sind Noemie und Mario im Wohnheim geblieben, weil ihnen der Abschied ein wenig schwerer fiel als mir. Ich habe ja keinen "Room mate" gehabt, von dem ich mich trennen musste. Ist aber nicht schlimm, denn ich war mit Eva, Jakob und ein paar anderen Freunden noch in der Stadt. Wir haben uns in eine griechische Taverne gesetzt und mal wieder gegessen. Eva verlässt uns nämlich schon wieder. Sie kommt in zwei Wochen nochmal für einen Zwischenstop nach Thessaloniki und ist dann erst wieder im Februar da. Ich bin also erst spät ins Bett gekommen. Wider Erwartens konnte ich jedoch schlafen. Und das obwohl die Anarchisten von gegenüber eine riesige Dach-Party geschmissen haben. Wir blicken vom Balkon nämlich direkt auf ein heruntergekommenes Haus, wo sich ein paar Anarchisten eingenistet haben. Die haben gestern Abend auch erstmal ein Openair-Kino gegeben (ich hatte also quasi den Platz in der ersten Reihe), aber leider nur auf Griechisch. Und gestern Nacht dröhnte dann der Bass durch die gesamte Straße. Irgendwie hat es mich aber beruhigt, dass da Menschen waren und ich hab durch meine offene Balkontür das Treiben gegenüber beobachtet. Und sehr gut geschlafen.Mein erster richtiger Tag in der neuen WohnungHeute sind wir dann offiziell aus dem Wohnheim ausgezogen. Der Abschied fiel nicht schwer. Viel aufgeregter war ich da heute Nachmittag, als wir drei zum LIDL gegangen sind. Die griechischen Supermärkte sind nicht nur schlecht sortiert, sondern auch unglaublich teuer. Man bekommt dort kein Toastbrot unter 1,50 Euro. Milchprodukte sprengen jeden Geldbeutel.
Mein erster richtiger Tag in der neuen Wohnung
Ich war so glücklich, als wir schließlich den LIDL gefunden haben. Viele bekannte deutsche Produkte und alles sehr viel günstiger. Immer noch verhältnismäßig teuer, aber gut. Mein erster richtiger Tag in der neuen WohnungIch hab mir erstmal dunkler Brot, Käse und grobe Leberwurst gekauft. Gott, ich bin so deutsch.
Marios Kommentar: What is tis? Liquid meat? - You'd like to taste it? - I'd rather die.

wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Die „soziale“ SPD bezahlt nicht ihre Schulden bei einem Kleinunternehmen…
wallpaper-1019588
Erstes legendäres Pokémon in Pokémon Masters
wallpaper-1019588
Space Cowboy
wallpaper-1019588
Glühweinrezept – Glühwein selbst gemacht