Mein Baby-Update

Na habt ihr kurz gedacht, was ich vermute, was ihr gedacht habt?

Ich musste letzte Woche soooooo lachen als ich das Babyupdate bei Jette, der Super Mom las. Die Entwicklung der Kinder ist für mich immer interessant, doch hier geht es um etwas anderes. Wir einigten uns darauf, dass das nicht einmalig bleiben dürfte, denn eine Blogparade, die mal ein richtig lustiges Thema hat, kommt genau richtig zur grauen Jahreszeit.

Also hier ist mein Baby-Update.

image

Fangen wir mit dem Grobcheck an:

Größe/Gewicht und Zähne

Ich bin nun seit 384 Monaten auf der Welt. Wie bei Jette, habe ich alle Zähne und sogar schon einen verloren. Die Babyspeckfalten haben sich in Wein- und gutes Essen-Speckfalten verwandelt. Hinzu kommen noch weitere Falten vom Lachen und dem Altern. Meine knapp 3 Kilo, von meiner Geburt habe ich inzwischen verzwanzigfacht und bin ganz zufrieden damit. Ich muss keine Beikost mehr bekommen, um gut zuzunehmen und Essen in jeglicher Konsistenz, kann ich ohne Probleme zu mir nehmen. Zu Bestzeiten war ich mal 1,78m groß aber ich glaube, die Schrumpfphase geht langsam los. Haare fallen mir täglich Hunderte aus aber zum Glück bin  mit ich mit Millionen davon gesegnet.

Der Seh- und Hörtest

Mein Mann sagt recht oft, dass ich immer das höre was ich nicht hören soll und Dinge sehe, die nicht existieren. Hmmm.

Meine Augen betragen eine Sehstärke/ Kraft von 100%. Ich hatte vor einer Weile starke Kopfschmerzen und dachte es liegt vielleicht an meinen Augen. Als ich zum Optiker ging und das erklärte, machten wir den Test. Die junge Frau war not amused. Euroscheine blitzten in ihren Augen auf aber der Test sagte: 0 Dioptrin auf beiden Augen. Gut für mich, schlecht für den Optiker.

Mein Gehör ist ebenfalls immer noch fantastisch. Ich höre tatsächlich oft die kleinsten Geräusche und wäre froh, manchmal so schwerhörig zu sein wie mein Mann, dann könnte ich das Schnarchen meiner Männer überhören und auch das 1000. Nein des Prinzen, würde an mir vorbeiziehen.

Der Rücken und Körper im Allgemeinen

IMG_0273

ich bin ein sterbender Schwan

Ja was soll ich dazu sagen. Sport war noch nie meins. Beim -zwischen zwei Schultischen- schaukeln, rutschte ich ab und, jetzt haltet euch fest, klemmte ich mir ein Ohr ein. Jaaaaa so etwas gibt’s. Mir blieb auch mal beim Bowlen der Finger in der Kugel stecken, die Feuerwehr musste damals kommen. Es war so unglaublich peinlich. Laufen kann ich eigentlich ziemlich gut aber manchmal falle ich über meine eigenen Füße und auch gern mal die Treppe hoch statt runter. Mein Gleichgewichtssinn ist nicht wirklich ausgeprägt. Hüstl!

Trotz des nicht vorhandenen Körpergefühls und einer kaum ausgeprägten Feinmotorik geht’s meinem Körper noch halbwegs gut und ich lebe noch immer. Ich weiß aber, dass ich unbedingt was tun sollte, denn irgendwann geht’s einfach bergab. Also die Schwerkraft, wird immer weniger Erbarmen zeigen und die Puste wird immer knapper.

Ein Orthopäde meinte mal zu mir:“ Sie stecken im Körper einer 80jährigen, ihr Geist sollte in der Lage sein, das zu verändern.“

Ähhmmmm ja, wohl war aber, ohhhh eine Tüte Chips…

Die geistige Entwicklung

Ja also ich denke, dass mein Geist immer in Aktion ist. Das ist nicht immer gut aber er hält mich und auch Andere auf Trab. Ich denke auch, dass es mir an Intelligenz nicht mangelt. Meine Menschenkenntnis hält sich aber ziemlich in Grenzen und daran sollte ich weiter arbeiten. Ich kann aber die Sprache des Prinzen meist gut übersetzen und auch den Tankdeckel am Auto, bekomme ich ganz selbständig auf. Ich kann auch einen Schrank zusammenbauen. Ich kann ein Buch lesen und mich an alles aus dem Buch erinnern. Meine Allgemeinbildung ist wahrscheinlich nicht mehr auf dem neuesten Stand und sobald der Prinz uns mehr fragt, sollte ich mich wieder hinter Schulbücher setzen, denn ich möchte ihm gerne alles erklären können, was er wissen möchte. Das was wirklich arg leidet ist das Gedächtnis. In der Schwangerschaft und kurzen Zeit danach hatte man eine Ausrede aber jetzt. Der Prinz ist 2 und ich habe immer noch „Demenz“. Ich lege Handys in Kühlschränke und Klopapier zu den Kartoffeln. Ich hoffe wirklich das das nochmal besser wird.11011456_925123804185136_2373865082805886133_n

Die Sozialkompetenz 

Ja also. Ich denke ich bin ein sehr sozialer Mensch. Meine kleine Familie, ist mir das Wichtigste und auch die Menschen, den ich vertrauen kann, werden immer einen Platz in meinem Herz haben.

Auch „fremden“ Menschen gegenüber verspüre ich immer das Bedürfnis zu helfen und es ist mir ein Anliegen meinem Prinzen das genau so nahe zu bringen, denn jeder könnte mal Hilfe gebrauchen.

Letztens auf dem Bauernhof musste ich aber an mir feststellen, dass ich auch eine unsoziale Seite habe. Ein 6jähriges Mädel schnappte sich direkt aus meiner Hand, die 2 Papierflugzeuge des Prinzen und ich sprach Sie an. Ich meinte, dass Sie ganz vorsichtig sein sollte, da diese sonst kaputt gehen und der Prinz ganz traurig wäre. Sie tat es und der Prinz zerrupfte wenige Stunden später eins der Flugzeuge. Hehe, ich hätte Sie einfach machen lassen sollen.

Der Gesamteindruck

Ich denke, es könnte übler sein. Ich habe, wie jede Mama eine Meisterleistung hingelegt und eine Schwangerschaft und Geburt geschafft. Ich versuche wie jeder Mensch, das Leben zu genießen und die sich mir stellenden Aufgaben zu bewältigen.

Manchmal sollte ich etwas lockerer werden und die Ernsthaftigkeit ablegen. Auf jeden Fall sollte ich mehr Sport machen um mit dem Prinzen, noch viele viele Jahre mithalten zu IMG_0048können. Vorm Altern habe ich keine Angst denn Falten zeigen die Geschichte, hinter dem Leben.

Wie ist denn euer Update? Gibt es was, was ihr unbedingt in Angriff nehmen solltet?

Eure Glucke


wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
NEWS: Niels Frevert kehrt mit neuem Album zurück
wallpaper-1019588
ZART SCHMELZENDER STARGAST IM SOMMER! Erdnuss-Karamell-Parfait mit Erdbeerchen
wallpaper-1019588
Bruce Springsteen: Blick in den Rückspiegel
wallpaper-1019588
Die Markgräflerin als Insider-Tipp