MEHRLESEN: Von neuer Herbstlektüre und einer bestandenen Bachelorarbeit

MEHRLESEN: Von neuer Herbstlektüre und einer bestandenen Bachelorarbeit
Da sich in den letzten Wochen doch so manch neues Buch in mein Einkaufskörbchen geschlichen hat und ich mit dem Lesen (natürlich mal wieder) nicht hinterherkomme, möchte ich euch heute kurz meine neuen Wegbegleiter vorstellen. Eingerahmt werden sie übrigens von zwei weißen Kaninchen-Buchstützen (ja, richtig, Alice im Wunderland), die ich einerseits zwar selbst ein wenig kitschig finde, aber dennoch zu toll fand, um sie nicht haben zu wollen.
Obwohl mir Daniel Kehlmanns F damals nicht besonders gut gefallen hat, denke ich doch immer an die schönen Stunden mit Ruhm zurück. Nach den vielen positiven Meinungen zu Tyll bin ich nun unheimlich gespannt auf sein neustes Buch. Sieh mich an ist dagegen eine Empfehlung einer Kollegin und handelt von einer sehr beschäftigten Mutter, die sich entscheiden muss, ob sie ihrer Familie von einem Schicksalsschlag erzählen soll, oder nicht. Der dritte Roman aus dem Bereich der Belletristik ist der vorletzte Band der neapolitanischen Saga von Elena Ferrante. Mal sehen, ob Die Geschichte der getrennten Wege mit seinen Vorgängern mithalten kann.
Da mir Ein Junge namens Weihnacht so gut gefallen hat, kam ich nicht umhin, mir auch die Forsetzung Das Mädchen, das Weihnachten rettete zuzulegen. Ich bin so gut wie durch und mag es fast genauso gern, wie den ersten Teil. Um endlich einen unumgänglichen Grund zu haben, mich an die Reihe um den Goldenen Kompass zu setzen, durfte auch das angekündigte Prequel Über den wilden Fluss bei mir einziehen. Ich hoffe, es bringt mir keine Nachteile, dass ich mit diesem Roman beginne und dann erst die anderen lese. Chronologisch wäre es ja eigentlich die richtige Reihenfolge. Damit auch meine Englischkenntnisse weiter geschult werden, habe ich, aufgrund einiger positiver Stimmen, The Language of Thorns (die Grisha-Märchensammlung) und Ramona Blue gekauft, wobei ich mir sicher bin, dass das zweite erst nächstes Jahr zu wärmeren Zeiten gelesen wird.
MEHRLESEN: Von neuer Herbstlektüre und einer bestandenen Bachelorarbeit
Auch jetzt betone ich es wieder: ich schreibe nicht gern über privates Zeug auf diesem Blog, da sich die Beiträge hier eigentlich nur um Bücher drehen sollen. Aber da mich die Recherche, Forschung und das Verfassen meiner Bachelorarbeit in den vergangenen Monaten dermaßen vom Lesen abgehalten haben, wollte ich hiermit verkünden: ich bin zurück und die Arbeit hat sich gelohnt! Zwar hänge ich gleich den Master hinten dran und sitze auch schon in den Veranstaltungen, aber es fühlt sich richtig gut an, eine weitere Stufe im Leben geschafft zu haben. Ich habe im schriftlichen sowie im mündlichen Teil eine 1,0 bekommen und freue mich sehr darüber. Wenn ich allerdings daran denke, dass in anderthalb Jahren schon die Masterarbeit fällig ist, wird mir ganz übel.  
Wie sieht's bei euch aus? Könnt ihr euch in den Leseherbst stürzen, oder leidet ihr auch unter Unistress? Welche Bücher warten darauf, von euch verschlungen zu werden?
MEHRLESEN: Von neuer Herbstlektüre und einer bestandenen Bachelorarbeit

wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [3]
wallpaper-1019588
17 allergikerfreundliche Zimmerpflanzen für eine saubere Luft
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Cubot X50 kommt Mitte Mai 2021
wallpaper-1019588
15 wichtige Tipps: So pflanzen Sie Stauden richtig!