Media Monday #87-#90

Media Monday #87-#90Auf ein Neues. Media Monday des Medienjournals pünktlich zum... Montag! Jetzt gleich viermal.
I)Ben Foster gefiel mir am besten in "Six Feet Under".

II)Rainer Erler hat mit akutem Fragezeichen seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich mich frage, wer dieser Mann ist. Moment, "Regieassistent bei Paul Verhoeven!"
III)Kristin Scott Thomas gefiel mir am besten in "Gosford Park".
IV)Meine Filmsammlung umfasst derzeit etwa 950 Filme und ca. 40 Serienstaffeln. Alles wurde bezahlt, nichts geklaut.
V)Anlässlich der hierzulande immer noch eisigen Temperaturen: Ein Film, bei dem es mich vom bloßen Zusehen innerlich fröstelt, ist "The Beach".
VI)In der ersten Jahreshälfte 2013 freue ich mich am meisten auf "Zero Dark Thirty", weil mit Spannung erwartetes Heimkino-Release.
VII)Auf Moviepilot habe ich in der letzten Woche eine lohnenswerte Kritik zu "Außer Atem" gelesen, die so entrüstet über den Film berichtet, dass sie tatsächlich in unkontrollierte Schnappatmungen verfällt
Media Monday #87-#90I)Bill Murray gefiel mir am besten in "Lost in Translation".

II)Martin Scorsese hat mit "Goodfellas" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil hierarchische Mafiastrukturen in einer einzigen betäubenden Collage konserviert werden.
III)Kate Beckinsale gefiel mir am besten in "Aviator".
IV)Die diesjährigen Oscar-Verleihungen habe ich gezielt überschlafen, weil ich bedauerlicherweise nicht nominiert war.
V)Den Hype um "Drive" kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, weil Zahnstocher im Maul absolut nicht mehr cool wirken. Es wirkt einstudiert und künstlich. Wie der Film.
VI)Demnächst möchte ich sechs Wenders-Filme kaufen, weil ich mein europäisches Filmkanon-Wissen etwas auffrischen will.
VII)Auf Critic.de habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zu den Filmen des umjubelten Action-Neuankömmlings John Hyams gelesen, der sich ausführlich der Seele eines Regisseurs verschreibt. 
Media Monday #87-#90
I)Jude Law gefiel mir am besten in "A.I. - Künstliche Intelligenz".

II)Steven Soderbergh hat mit "Traffic - Macht des Kartells" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil mich dieses etwas sperrige Episodendrama längst nicht so stark aufregt.
III)Cate Blanchett gefiel mir am besten in "Wer ist Hanna?".
IV)Wenn euch ein Film/eine Serie ausnehmend gut gefällt, freut ihr euch dann über ergänzendes Merchandise oder interessiert euch das nicht? Staubwedel sind teuer.
V)Der gelungenste Episodenfilm ist meiner Meinung nach "Magnolia". Vergöttlichung!
VI)Bruce Willis sollte meiner Meinung nach langsam wirklich mal in Rente gehen, denn er könnte sich eines Tages umbringen vor lauter Scheißtagen.
VII)Auf Blockbuster Entertainment habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zu "Shivers" gelesen, der gar keinen Text hatte.
Media Monday #87-#90
I)Christian Bale gefiel mir am besten in "Prestige - Die Meister der Magie".

II)David Fincher hat mit "Zodiac - Die Spur des Killers" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil so verwoben und verstörend bis ins Mark. Vergöttlichung²!

III)Scarlett Johansson gefiel mir am besten in "Lost in Translation".
IV)Der irische Film ist grün.
V)Vom deutschen Film würde ich mir in den nächsten Jahren wünschen, dass er von Nick Tschiller Abstand nimmt.
VI)Autoverfolgungsjagden müssen gleichermaßen räumlich wie dynamisch das Blech zerbersten lassen.
VII)Mein zuletzt gesehener Film ist "The House of the Devil" und der war rigoros unheimlich, weil hier das Vorspiel lang genug ist, die Entladung von Ausdruckskraft explosionsartig zu kontrollieren. Das Mädel ist putzig. 

wallpaper-1019588
Ein Punkt in Raum und Zeit
wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" [USA, GB 2017]
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen