Media Monday #37

So heute der letzte Media Monday vor der einwöchigen Blogpause. Diesmal gehts in Runde 37

Media Monday #37

1. Der beste Film mit Ryan Phillippe ist für mich Eiskalte Engel. Eigentlich müssten sich den Platz aber 2 Filme teilen, den L.A. Crash ist fast genauso gut. Einzig der tolle Soundtrack lässt Eiskalte Engel am Ende doch gewinnen.

2. Zack Snyder hat mit Watchmen seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film den totalen Gegensatz zu den ganzen Marvel und DC Filmen der letzten Jahre darstellt. Außerdem ist er packend und stilistisch einfacher super gemacht. Aber auch 300 hätte den Platz an der Sonne verdient, aber Watchmen ist dann doch eher meine Sorte von Filmen.

3. Der beste Film mit Amber Heard ist für mich Zombieland. War der einzige Film aus ihrer Filmographie den ich gesehen und gut fand, der Rest war nicht so mein Fall.

4. Unlängst fiel mir der Flyer des Fantasy Filmfest in die Hände; leider wird es dieses Jahr terminlich mit einem Besuch nicht hinhauen, aber immerhin war ich ja beim Festival Großes Fernsehen. Wie sieht es bei euch aus, gibt es Film- oder Fernsehfestivals, die ihr gerne besuchen würdet oder definitiv besuchen werdet? Ich bin nicht so der Festivalgänger. Ich war noch nie und ich verspüre auch nicht den Drang. Natürlich so ein Berlinale Besuch wäre sicherlich ganz spannend, aber sonst. Ich bleib dann doch lieber im lokalen Kino. Ich brauch keine Sternchen auf dem Roten Teppich oder sonstige  Dinge. Wenn es etwas bei uns in der Nähe gäbe wäre würde ich vielleicht mal vorbeischauen, aber nur vielleicht.

5. Thema Krimi: Lieber groß angelegter, aufwendig produzierter und eigenständiger Film oder wöchentliche Serie mit in sich abgeschlossenen Fällen? Ich war nie ein Tatort Fan und werde es wohl auch nicht unbedingt. Da ich einig Freunde habe die gerne Tatort sehen, hab ich mir es in den letzten Jahren öfter mal angesehen. Aber mich beschleicht immer mehr das Gefühl das die Macher versuchen, US-Produktionen wie C.S.I oder Lie to me zu kopieren, was ja nicht unbedingt schlecht wäre, wenn es nicht so grottenschlecht gemacht würde. Dann lieber Filme wie Seven, Lucky # Slevin oder Bube Dame König Gras.

6. Stereotype, klischeebeladene Frauenrollen finde ich nicht schlimm, wenn es zum Film/Plot passt. Gewisse Filme funktionieren einfach nur mit Stereotype und Klischees und was anderes erwartet man auch nicht. So gibt es in jedem Film der sich um Kinder dreht immer einen dicken kleinen tollpatschigen Jungen…gehört manchmal eben einfach dazu.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Contraband und der war mittelmäßig, weil es auch ein toller Cast nicht gelingt einen durchschnittlichen Plot noch besser werden zu lassen.


wallpaper-1019588
Senf, Schalotten und Rind
wallpaper-1019588
Internationaler Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag – International Name Your Bike Day
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
WordPress absichern
wallpaper-1019588
Das ist Schnucki
wallpaper-1019588
[Rezension] „Galway Girl 2: Frühlingserwachen“, Tanja Bern (Edel Elements)
wallpaper-1019588
,,Weathering With You“ erreicht Meilenstein
wallpaper-1019588
Zwei Häuser haben etwas gemeinsam