#Meckermontag am Mittwoch Morgen

Jaja ... Da schwört man sich, dass man diesen Blog gewissenhaft führen wird und verfasst dann den Post zum Meckermontag am Mittwoch Morgen um 01:00 Uhr!
Wie ihr bald schon merken werdet, habe ich (noch) kein richtiges Konzept für diese Rubrik. Zugegebenermaßen ist der Name auch schlecht ausgewählt, da ich mich ja nicht nur über Dinge beschweren, sondern hier über Gott und die Welt sprechen möchte. Falls ihr also einen passenderen Namen habt, seid ihr herzlich dazu eingeladen, eure Vorschläge mit mir zu teilen! Aber so Dinge wie Labermontag hören sich irgendwie blöd an, finde ich ... Na gut, ich werde schon noch einen guten Namen finden. ☺
Zunächst möchte ich mich schon mal dafür bedanken, dass sich zwei Leute dazu erbarmt haben, diesem Blog zu folgen. (Liebe Grüße an euch, hah!) Ehrlich gesagt erwarte ich nicht viel von tulip reads und bezweifle auch, dass viel daraus wird, aber immerhin bin ich ja auch nicht hier, um eine richtig große Website zu kreieren, sondern ich mache das ja nur zum Spaß und um meine Leseleidenschaft ein wenig zu erweitern, da mir auf Instagram hauptsächlich Leute aus fremdsprachigen Ländern folgen und ich mich einfach am liebsten auf Deutsch kundtue. Macht das Sinn? Außerdem habe ich es mit einem Blog einfach einfacher. Hier kann ich ellenlange Posts schreiben und alles so gestalten, wie ich es gern hätte. Blogs sind einfach praktischer zu handhaben, vor allem, wenn man über irgendwelche Themen reden möchte, wie in meinem Fall eben Bücher. Klar kann ich das auf Instagram auch tun, aber da fehlen mir einfach die Möglichkeiten und das ganze Drum und Dran! Ich denke, ihr wisst, was ich meine.
WAS IN DER LETZTEN WOCHE GESCHAH
In der vergangenen Woche ist bei mir so gut wie nichts passiert. Allgemein wird diese "Was in der letzten Woche geschah" Rubrik meistens eher mau ausgehen, da mir nie irgendwas passiert. Vielleicht liegt das daran, dass ich das Haus nie verlasse, aber gut, das ist ein anderes Thema.Vom 09. bis 13. Februar war meine Klasse auf Abschlussfahrt. Das heißt, alle außer ich. Ich hatte nicht wirklich Lust, die Leute aus meiner Klasse 24/7 um mich herum zu haben. Die Möglichkeit, für eine Woche nach Paris zu gehen, war natürlich toll und ich möchte dort dennoch unbedingt irgendwann mal hingehen, aber ich finde, es kommt immer darauf an, mit wem man verreist. Du kannst am schönsten Ort der Welt sein... wenn du mit den falschen Leuten dort bist, wirst du es nicht genießen können und so ging es mir mit der Abschlussfahrt.Jedenfalls war ich somit für diese Woche in einer anderen Klasse. Das war super, denn ich musste mich nicht am Unterricht beteiligen, was hieß, dass ich jede Menge Zeit zum Lesen hatte; mindestens 5 Stunden am Tag. In dieser Woche habe ich zwei Bücher beendet! Ich bin mir sicher, dass es mehr hätten werden können (mindestens drei bis vier) aber dafür, dass ich in letzter Zeit in einer ganz schönen Leseflaute stecke, bin ich mehr als zufrieden. Zu einem der Bücher wird es morgen (oder eher heute) am Rezimittwoch auch eine Rezension geben! Lasst euch überraschen! ☺Unter anderem hat besagte Klasse im Deutschunterricht den Film Der Vorleser gesehen, der auf dem gleichnamigen Buch von Berhard Schlink beruht. Den Titel kannte ich bereits, hatte mich allerdings nie wirklich mit dem Werk beschäftigt und wusste auch nicht, worum es ging. Jetzt bin ich aber Feuer und Flamme mit der Geschichte. Den Film haben wir gerade mal bis zur Mitte geschaut, bevor die Ferien am Freitag begonnen hatten, was mich ein wenig traurig macht, da ich unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Jedenfalls möchte ich das Buch jetzt unbedingt haben! Ich habe schon mal reingelesen und finde auch den Schreibstil des Autors wirklich klasse.Wenn ich das Buch endlich in die Finger bekomme, seid ihr natürlich die Ersten, die davon erfahren! Wer sonst ... 
NEUES AUS DER BUCH- UND BLOGGERWELT
Vorbereitet wie ich auf meinen neuen Blog bin, habe ich jetzt natürlich nichts für diese Kategorie. Trotzdem möchte ich euch mit ihr bekannt machen, also nehme ich sie mit dazu. Hier werde ich, wie man erahnen kann, erzählen, was es für News aus unserer Community gibt. Meilensteine, neue Bucherscheinungen, Gewinnspiele von anderen Bloggern/BookTubern, ... alles.Das Einzige, was es hier zu erzählen gibt, und was ich persönlich auch wirklich interessant und spannend finde, ist, dass Harper Lee, die Autorin von To Kill a Mockingbird, 55 Jahre nach dem Erscheinen ihres Weltbestsellers und Klassikers, nun einen zweiten Band schreibt, oder geschrieben hat. Dieser nennt sich Go Set a Watchman und wird ebenfalls, meines Wissens nach, einige (oder alle?) Charaktere von To Kill a Mockingbird beinhalten. Da ich TKAM noch nicht gelesen habe, kann ich allerdings nicht viel dazu sagen. Die Meinungen spalten sich über das neue Buch, das am 14. Juli 2015 erscheinen soll. Ich bin gespannt und werde unbedingt bald mal To Kill a Mockingbird lesen müssen, damit ich mitreden kann!
- - - - - - - - - - - - - -
Gut, das war es erstmal mit dem ersten Meckermontag. Auch an diesem Konzept werde ich natürlich noch arbeiten und mir neue Dinge überlegen. Das hier ist sozusagen die Alphaversion, also seid nicht allzu streng und drückt ein Auge zu, wenn hier noch nicht alles zu 100% passt. :)Und da heute ja schon Mittwoch ist, wird später, wie gesagt, noch eine Rezension folgen!
Viel Spaß und Lesefreude,
eure Leonie. ♥☺♥

wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Venom
wallpaper-1019588
Die Neuheiten von Fenty Beauty by Rihanna!
wallpaper-1019588
Wasserleitungsweg
wallpaper-1019588
Warum sich der Gebrauchtwagenkauf lohnt
wallpaper-1019588
Die seltsamen Probleme der Jugendlichen heute und die Realität der ehem. Jugend