Mayim Bialik im “Shorts”-Interview

Mayim Bialik im “Shorts”-Interview

Mayim Bialik im Shorts Interview   more on www.newssquared.de

(c) Denise Herrick Borchert; Auf dem Bild: Mayim Bialik

Mayim Bialik (bekannt aus u.a. The Big Bang Theory als Amy Farrah Fowler) sprach im “Shorts”-Interview über ihre Karriere, Projekte, Idole, Musik und vielen mehr. Viel Spaß beim Lesen!

 

Wie gehst Du an ein neues Projekt ran?

Was die schauspielerische Arbeit angeht warte ich normalerweise bis eine Einladung zu einem Vorsprechen reinkommt aber ich habe auch einen Manager, dessen Job es ist mir zu helfen um Kontakte zu Produzenten, Regisseuren etc. aufzubauen. Was meine Autorentätigkeit angeht, warte ich auf Inspiration um anzufangen und hoffe, ich habe zudem Zeitpunkt einen Stift in der Hand.

Wer ist Dein größtes Idol?

Ich habe kein Idol aber ich habe eine Menge Respekt für die historischen Personen aus dem Judentum. Ich schätze, dass was mir gelehrt worden ist sind Vorbilder. Die Leute, zu denen ich aufsehe sind demütig, fehlerbehaftet aber mutig und haben einen starken Sinn für das was richtig und falsch ist.

Wir stellt sich heutzutage ein rebellisches Wesen dar?

Ich fühle mich als wäre Rebellentum heutzutage viel mehr Mainstream. Tattoos, Motorräder, unübliche Haarfarben. Diese Dinge bedeuteten Rebellion und nun sind sie normal geworden! Für mich bedeutet Rebellion gegen den Status Quo anzugehen, die Wallstreet zu besetzen – das als Beispiel!

Vertraust Du jemanden schnell oder bist Du eher skeptisch?

Ich bin skeptisch und bin sehr wählerisch wen ich vertraue.

Weißt Du noch welches Deine erste CD war, die Du gekauft hast?

Die erste LP (Album) war, glaube ich, von Duran Duran namens „Rio“. An die erste CD kann mich nicht mehr genau erinnern. Aber ich habe „Erotic City“ von Prince als eine 45er-Single (Vinyl) gewonnen und zwar auf einem Mar Mitzvah von einem Freund meines Bruders und ich habe die Worte damals nicht verstanden weil ich ja erst 9 Jahre alt war.

Ich wünschte, ich hätte nie … gesagt.

… irgendwelche Flüche / Schimpfwörter in Gegenwart meiner Kinder weil sie die wiederholen!

Welche Platte ist immer noch wichtig für Dich, wird aber in der Öffentlichkeit unterschätzt?

Ich denke, das Neko Cases „Fox Confessor Brings The Flood“ großartig ist.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Auf die Karriere bezogen, habe ich keine Ahnung. Aber meine Söhne werden 13 und 16 Jahre sein und ich denke, ich werde eine geschäftige Mutter mit hoffentlich zwei sehr süßen jungen Männern sein! Ich hoffe, bis dahin ein paar weitere Bücher mit Bezug auf Erziehung veröffentlicht zu haben.

Bitte erzähl unseren Lesern etwas über Dein(e) aktuellen Projekt(e).

„Beyond The Sling“ ist das Buch, das ich geschrieben habe, über eine bindungsstabile Erziehung und es wird im März 2012 veröffentlicht. „The Big Bang Theory“ hält mich auf Trab und ich spreche im nationalem Raum für eine Menge Colleges, jüdische Organisationen, religiöse Gruppe und solche Dinge.

Wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

Weiter die beste Mutter zu sein, die ich sein kann, meine Karriere ruhig angehen lassen und niemals aufhören zu wachsen. Ich studiere wöchentlich mit meinen Freunden und mehr über mein Erbe zu erfahren ist wirklich erfüllend. Ich hoffe, das wird mich weiterhin begleiten.

Tags: Mayim Bialik

News² - News, News und nochmals News
News²


wallpaper-1019588
Packliste Vietnam für den Urlaub – Tipps & Empfehlungen
wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt