Massive Smishing-Welle bedroht Handynutzer

SmishingSeit Ende 2020 gibt es eine massive Smishing-Welle in Europa und bedroht Millionen Handynutzer, die auf die diese Betrugs-SMS hereinfallen könnten. Bei Smishing handelt es sich um eine SMS, die einen Link enthält und nach einem Klick darauf landet der User auf eine Phishing-Webseite. Auf diesen Websites werden sie dazu aufgefordert, eine App zur angeblichen Paketverfolgung herunterzuladen und zu installieren.

Die App ist jedoch in Wahrheit eine Schadsoftware, die einen SMS-Massenversand an jeglichen im Handy gespeicherten Kontakt und weitere Mobilfunknummern auslöst. Von dem Problem sind momentan nur Android-Smartphones betroffen, während Apple iPhones den Download aus fremden Quellen nicht erlauben.

In einer zweiten fiesen Masche wird mit einem vermeintlichen Gewinnspiel gelockt und die Eingabe persönlicher Daten für den Erhalt des Gewinns gefordert. Die eingegebenen Daten nutzen Cyberkriminelle für ihre unseriösen Zwecke wie den Diebstahl von Bankdaten. Zur Zeit sind vor allem SMS unterwegs, bei denen mit einem Video gelockt wird und wo der Empfänger angeblich zu sehen sein soll. Diese gemeine Methode soll die Handynutzer dazu verleiten, eine Schadsoftware auf das Smartphone zu installieren und dient vorwiegend dem Datendiebstahl.

Gegen diese Smishing-Welle ist es ratsam, weder auf solche SMS zu reagieren noch auf einen darin befindlichen Link zu klicken. Falls doch versehentlich Schadsoftware installiert wurde, sollte zur eigenen Sicherheit eine Zurücksetzung auf die Werkseinstellung erfolgen und bei Bedarf Antiviren-Software genutzt werden.


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich