Masaya – die Stadt der Blumen

Blick auf die Laguna Apoyo in Masasya, Nicaragua

Blick auf die Laguna Apoyo in Masasya, Nicaragua

Masaya, auch bekannt als die Stadt der Blumen, ist ein hübsches kleines Städtchen im Südwesten von Nicaragua. Die Stadt mit ca.120.000 Einwohnern liegt am östlichen Hang eines der aktivsten Vulkane unserer Erde und lockt seine Besucher vor allem mit dem Charme seiner Kolonialarchitektur.

Doch die Stadt bietet weitaus mehr als nur eine geschichtsträchtige Architektur. Denn Masaya ist bekannt für seine Wochenmärkte, auf denen vor allem um einheimische Kunstwerke wie beispielsweise Holzschnitzereien, Tongefäße und geflochtene Wandmatten gefeilscht wird, sowie für seine Museen, die die Geschichte der Stadt und ihres Vulkanes nacherzählt.

Der Vulkan Masaya, der von den indigenen Völkern „Popogatepe“ – der brennende Berg – genannt wurde, befindet sich im Parque Nacional Volcán Masaya, einem Nationalpark vom Nicaragua, der mit seinen zahlreichen Wanderwegen ein beliebtes Reiseziel darstellt.

Gase aus dem aktiven Krater des Vulkan Masaya

Gase aus dem aktiven Krater des Vulkan Masaya

Im präkolumbischen Zeitalter wurde der bis heute noch sehr aktive Vulkan mit seinen Rauchschwaden und seiner lodernden Lava verehrt. Die Menschen sahen seine Eruptionen als Abbild des Zornes der Götter. Um die Götter zu besänftigen, brachten die Menschen ihnen Opfer dar.

Die Götterverehrung forderte jedoch ein besonders grausames Tribut. Denn um den Zorn der Götter zu besänftigen und somit den Vulkan zu bändigen, opferten die Menschen Kinder und junge Frauen.

Im Laufe der Zeit und im Zuge der Entdeckung Amerikas durch die Europäer bekam der Vulkan immer mehr Namen. Er wurde Teil von Mythen und Aberglaube und wurde somit zu einem Zeitzeugen, der bis heute seine Stimme erhebt.

Der Vulkan und die Stadt Masaya, über die der Volcán Masaya bis heute wacht, erzählen eine Geschichte der besonderen Art.

Ist ihre Neugier auf diesen besonderen Ort geweckt und sind sie offen eine Reise in die Vergangenheit? Dann schauen Sie sich doch folgende Reisen an: 22 Tage Zentralamerika, Nicaragua pur, Auf vier Rädern durch Mittelamerika, Costa Nica.

Tagged as: Masaya, Mittelamerika, Nicacgua, Stadt der Blumen, Vulkan


wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 12
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #81
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 12. Türchen
wallpaper-1019588
Schoko-Gewürzkuchen