Maronensuppe

Heute ein kleiner Einschub!
Ein Highlight jedes Jahr sind die Treffen der Münchner Forschungsgruppe. Jedes Treffen läuft unter einen anderem Motto und dieses mal hat jeder ein Rezept ausprobiert dass er gerne einmal machen würde. Bei mir und Fritz kocht war es jedoch etwas anders. Ich habe ein bewährtes Rezept passend zur Jahreszeit gekocht und Fritz ein Rezept dass beim letzten mal nicht so recht gelungen ist. Maronen zusammen mit Apfel und Sahne ergeben eine köstlich, samtige Suppe die besonders dem Gaumen schmeichelt. Wichtig ist mit der Säure der Zitrone zu sparen. Perfekt eigenen sich für die Suppe vakuumierte geschälte Maronen.
Maronensuppe
Maronensuppe
300 ml Sahne
700 ml Geflügelbrühe
400 g Maronen
1 Apfel
1 kleine Zwiebel
1 Tl Zitronensaft
100 ml Weißwein
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Die Zwiebel sowie die Maronen würfeln. Zwiebel in Butter glasig anbraten und die Maronen dazu geben. Mit dem Weißwein ablöschen und den Apfel dazu geben. Die Brühe hinzu fügen und 20 Minuten köcheln lassen. Zusammen mit der Sahne pürieren. Mit dem Zitronensaft, der Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Am Schluss durch ein feines Sieb passieren.

wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
NEWS: Posthumes Album von Leonard Cohen erscheint im November
wallpaper-1019588
Valiseraalpe
wallpaper-1019588
Lock Up
wallpaper-1019588
La Locanda – italienische Gaumenfreuden in Cala Millor