Maronensuppe

Heute ein kleiner Einschub!
Ein Highlight jedes Jahr sind die Treffen der Münchner Forschungsgruppe. Jedes Treffen läuft unter einen anderem Motto und dieses mal hat jeder ein Rezept ausprobiert dass er gerne einmal machen würde. Bei mir und Fritz kocht war es jedoch etwas anders. Ich habe ein bewährtes Rezept passend zur Jahreszeit gekocht und Fritz ein Rezept dass beim letzten mal nicht so recht gelungen ist. Maronen zusammen mit Apfel und Sahne ergeben eine köstlich, samtige Suppe die besonders dem Gaumen schmeichelt. Wichtig ist mit der Säure der Zitrone zu sparen. Perfekt eigenen sich für die Suppe vakuumierte geschälte Maronen.
Maronensuppe
Maronensuppe
300 ml Sahne
700 ml Geflügelbrühe
400 g Maronen
1 Apfel
1 kleine Zwiebel
1 Tl Zitronensaft
100 ml Weißwein
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Die Zwiebel sowie die Maronen würfeln. Zwiebel in Butter glasig anbraten und die Maronen dazu geben. Mit dem Weißwein ablöschen und den Apfel dazu geben. Die Brühe hinzu fügen und 20 Minuten köcheln lassen. Zusammen mit der Sahne pürieren. Mit dem Zitronensaft, der Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Am Schluss durch ein feines Sieb passieren.

wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
[Rezension] Chasing Sunrise – Morgendämmerung von Emily Mah
wallpaper-1019588
Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel – Ferien in Ostfriesland
wallpaper-1019588
St. Galler Schönheitsverschwendung
wallpaper-1019588
Omelett mit Erbsen, Kartoffeln, Erbsensprossen und Erbsenpulver