Marliese Dicke neue Landgerichtspräsidentin in Koblenz

Justizminister Jochen Hartloff hat heute Marliese Dicke die Ernennungsurkunde zur neuen Präsidentin des Landgerichts Koblenz überreicht. Ein Höchstmaß an Kompetenz zeichne Frau Dicke aus. „Frau Dicke gehört zum Kreis unserer besten Führungskräfte in Rheinland-Pfalz. Sie ist eine hervorragende Richterin mit einer großen Verwaltungserfahrung. Ich schätze an ihr die offene und klare Ansprache. Frau Dicke steht für eine moderne Justiz. Sie ist für neue Entwicklungen stets offen und hat sich den Herausforderungen mit ihrer zupackenden Art immer gestellt. Für die in der Vergangenheit erbrachten Leistungen, insbesondere für Ihre Tätigkeit hier in Mainz darf ich Ihnen ganz herzlich danken. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg für das neue Amt“, so der Minister. Weiterhin dankte der Minister ausdrücklich Edgar Becht, dem Vizepräsident des Landgerichts Koblenz, der in der Zeit der Vakanz die Leitung des Landgerichts „in vorzüglicher Weise wahrgenommen hat“. Informationen zu Marliese Dicke: Frau Dicke trat 1980 in die rheinland-pfälzische Justiz als Richterin am Amts- und Landgericht Mainz ein. 1983 bis 1984 war sie im Ministerium der Justiz tätig. Von 1984 bis 1993 war sie Richterin am Landgericht Mainz. Seit 1993 war Frau Dicke ununterbrochen in verschiedenen Positionen im Ministerium tätig, zuletzt seit 1998 als Präsidentin des Landesprüfungsamtes für Juristen. Seit August 2009 hatte Frau Dicke das Amt der Landgerichtspräsidentin in Mainz inne.