Markenname – Camel Zigaretten

Im Jahre 1913 entstand durch die Firma R.J. Reynolds Tobacco Company unter dem Namen „Camel“ eine neue Marke der Rauchtabake. Camel setzte sich an zweiter Stelle hinter American Tobacco (Lucky Stricke) der erfolgreichsten Tabakkonzerne.

Wie entstand der Markenname „Camel“?

Richard Joshua Reynolds suchte 1913 für seine neue Zigarettenmarke einen passenden Namen. Dabei suchte er nach einer Assoziation zum Orient und wählte dabei die Pyramiden, Palmen und als Hauptsymbol ein einhöckriges Kamel (Dromedar). Das Urbild der bis heute kaum veränderten Komposition, war die Fotografie eines Dromedars mit dem Namen „Old Joe“ welches zum Zirkus „Barnum and Bailey“ gehörte welcher gerade in Winston-Salem zu Gast war.

Markenname – Camel Zigaretten

1921 entstand der berühmte Werbeslogan „I’d walk a mile for a Camel“ – weil scheinbar Camel-Zigaretten nicht überall erhältlich waren.

Camel war die erste Marke, welche Zigaretten in der 20er-Packung anbot – früher waren 5er- oder 10er-Packungen üblich.

Als Testimonial für die Marke, diente Anfangs John Wayne.



wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox