Markenname – Camel Zigaretten

Im Jahre 1913 entstand durch die Firma R.J. Reynolds Tobacco Company unter dem Namen „Camel“ eine neue Marke der Rauchtabake. Camel setzte sich an zweiter Stelle hinter American Tobacco (Lucky Stricke) der erfolgreichsten Tabakkonzerne.

Wie entstand der Markenname „Camel“?

Richard Joshua Reynolds suchte 1913 für seine neue Zigarettenmarke einen passenden Namen. Dabei suchte er nach einer Assoziation zum Orient und wählte dabei die Pyramiden, Palmen und als Hauptsymbol ein einhöckriges Kamel (Dromedar). Das Urbild der bis heute kaum veränderten Komposition, war die Fotografie eines Dromedars mit dem Namen „Old Joe“ welches zum Zirkus „Barnum and Bailey“ gehörte welcher gerade in Winston-Salem zu Gast war.

Markenname – Camel Zigaretten

1921 entstand der berühmte Werbeslogan „I’d walk a mile for a Camel“ – weil scheinbar Camel-Zigaretten nicht überall erhältlich waren.

Camel war die erste Marke, welche Zigaretten in der 20er-Packung anbot – früher waren 5er- oder 10er-Packungen üblich.

Als Testimonial für die Marke, diente Anfangs John Wayne.



wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
ENTER THE NEXT LEVEL: Neue Weiterbildung zum UX/UI Gamification Designer an der Games Academy
wallpaper-1019588
Hot Green Smoothie
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Kluster: Wunderbarer Wildwuchs
wallpaper-1019588
ein letztes mal: pfingstäään oder analog ist das bessere digital
wallpaper-1019588
Peter Rühmkorf: Des Reiches genialste Schandschnauze. Texte und Briefe zu Walther von der Vogelweide.
wallpaper-1019588
Kräuterküche