Mark Medlock verführt mit seinem Parfüm Black Feather

Mark Medlock ist als gefühlvoller Sänger bekannt. Bekannt ist ebenso, dass er sich kreativ als Maler betätigt und bereits einige Vernissagen auf Sylt veranstaltet hat. Nun zeigt Mark Medlock eine neue Facette seines künstlerischen Werkens. Am 1. März erschien das von ihm kreierte Parfüm „Black Feather“.

Foto: amazon

Foto: amazon

Auf seiner Facebook-Seite meint Medlock über sein Parfüm: „Es ist genauso, wie man es für Männlen und Weiblein gleich schnuppern kann.“ Die Produktbeschreibung verspricht eine aromatisch ausbalancierte Kreation von Kopf-, Herz und Basisnoten. Eine Mischung aus verschiedenen Duftkomponenten, die in unterschiedlichen Zeitabständen wirken. Zuerst entfaltet sich ein spritziges Trio aus Bergamotte, Zitrone und Grapefruit, das an Cocktailnächte, grüne Limetten und fröhliche Strandpartys erinnert. Danach kommt eine orientalische Herznote zu Tage. Muskat und Pfeffer reichen sich die Hände mit Apfelblüten und Nelken und vereinen sich zu einer maskulinen Duftmischung mit milden Akkorden. Diese Herznote löst sich in eine warme, milde Basisnote mit Sandel- und Zedernholz, Vanille, Tonkabohnen und einen Hauch von Moschus auf. Das Parfüm gibt es in einem eigens von Medlock selbst designten Flakon mit optimaler Funktionalität und ansprechender Optik. Das Parfüm ist metaphorisch betrachtet wie ein Bote aus einer unsichtbaren Welt der Düfte, der seinen Träger bzw. Trägerin zu einer verführerischen, geheimnisvollen Person macht.

Trotz seines Ausflugs in die Kunst der Parfüms bleibt Mark Medlock weiterhin der Musik treu. Ende Januar 2013 erschien die Single „Car Wash“ wie Musik-Schlagzeile berichtete. Demnächst wird ebenso Mark Medlocks siebentes Studioalbum „Voices“ veröffentlicht.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [8]
wallpaper-1019588
Headset mit gutem Mikrofon