Maritimes

Maritimes
Gerade läßt ja der deutsche Rolling Stone über das beste Albumcover ever abstimmen - darüber wird an dieser Stelle noch zu reden sein - da passt es ganz gut, auf die letzten drei Editionen des Londoner Club-Labels Fabric hinzuweisen. Seit 2001 veröffentlichen die Jungs und Mädels aus dem Ziegelbau regelmäßig ambitionierte Compilations-CDs, ungefähr vergleichbar mit der DJ-Kicks-(Studio K7)-Reihe. Mag man von der Musik halten was man will, die Ästhetik der Verpackungen des Labels sucht seinesgleichen. Das Cover der Nummer 59 von Fabriclive war hier schon zu bewundern (Four Tet), neu im Sortiment nun Brodinski (60) und Pinch (61).

wallpaper-1019588
Neues „Essen auf Rädern“-Einsatzfahrzeug gesegnet
wallpaper-1019588
Eine eigene Nextcloud Release 13 Installation auf dem Raspberry Pi macht Dropbox überflüssig!
wallpaper-1019588
Selbstwertgefühl: das wichtigste Gefühl in deinem Leben
wallpaper-1019588
Die CYCLINGWORLD setzt erneut Maßstäbe
wallpaper-1019588
Einfach cool – So war es bei Yung Hurn beim Jetztmusik Festival in Mannheim
wallpaper-1019588
South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe - Die Playthrough-Serie #11
wallpaper-1019588
Barry M Flawless Chisel Cheeks Contour Cream Kit
wallpaper-1019588
Die Lügen der Massenmedien erhalten den Altparteien die Macht und fördern den Glauben an einer fehlgeleiteten Politik