Mariazell und die Basilika in ungewöhnlichen Perspektiven

Fotos aus Mariazell in Weitwinkel erzeugen ungewohnte Sichtweisen.


Im letzten Jahr (2010) wurde Mariazell bei der Kleinen Zeitung Platzwahl zum “Schönsten Ort der Steiermark” gewählt.
Zeit für einen kleinen Rundgang und einer Bestandsaufnahme fast ein Jahr danach.

Mariazell bietet schmucke Fassaden auf alten Bürgerhäusern, einen herrlichen Hauptplatz, liegt wunderschön eingebettet mitten in den Bergen, aber ohne Basilika wäre Mariazell nur schwer zum schönsten Ort der Steiermark gekürt worden. Die herrliche Basilika in Mariazell ist und bleibt der Mittelpunkt und dies ist unverkennbar auch auf den Fotos dieses Tages zu sehen.

Aber es fällt auf, dass mehr Blumen das Ortsbild verschönern. Auf den Strassenlaternen angebracht oder als große Blumenampeln, schmücken sie Strassen und Plätze. Wie man sehen kann, hat sich Mariazell auch heuer wieder fein rausgeputzt um seinen Gästen zu gefallen…

Mariazeller Basilika

Hauptplatz in Mariazell mit Blumenschmuck und Basilika Basilika und Apotheke in Mariazell Basilika in Mariazell Basilika in Mariazell Basilika in Mariazell Basilika in Mariazell Stadtbrunnen und Basilika in Mariazell Basilika in Mariazell - Im Spiegel der Hauptplatz Basilika in Mariazell Brauhaus Girrer und Hotel Scherfler in Mariazell Kaufhaus Arzberger und Lebzelterei Pirker in Mariazell Blick auf die Häuserzeile der Grazerstrasse in Mariazell  

wallpaper-1019588
Also, ich fange wieder an
wallpaper-1019588
Betriebsbedingte Kündigung bei Schließung einer Filiale/ Betriebsstätte durch den Arbeitgeber- was tun?
wallpaper-1019588
Wenn der Zahnarzt Schmerzen kriegt
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Verschleierung bei den Einwanderungszahlen, den Migrationskosten, der Kriminalität und die Förderung der Massenvermehrung von Afrikanern und Arabern
wallpaper-1019588
Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger erscheint bei Manga Cult
wallpaper-1019588
Terra Naturi Herbstlook Produkt-Set
wallpaper-1019588
Bärlauchsalz – nach einem Rezept von Herzelieb