Maori´s Brotgeheimnis

Maori´s Brotgeheimnis
Die BREAD BAKING BABES haben im März ein ganz besonderes Brot gebacken und zwar ein neuseeländisches Brot der Maori. Die besondere Brotzutat ist ein fermentierter Kartoffelvorteig, der Rewena genannt wird. Bei den Maori wird das Brot zu großen Versammlungen gereicht und einfach in der Mitte auseinandergerissen und an Freunde und Familienmitglieder verteilt. Davor hatte ich noch nie etwas von einem Kartoffelvorteig gehört oder gelesen und so wurde meine Brotbäcker-Neugier geweckt. Schön fand ich auch die verschiedenen Ornamente (moko design) auf den Broten, besonders von Susan und Paulchen. Mit Muster auf meinen Broten hatte ich bis jetzt noch nie experimentiert und so war es entschieden, dass mein nächstes Brot aus dem fernen Neuseeland stammen soll.
Das Brot hat eine mild säuerliche Krume, die auch ganz leicht süßlich schmeckt. Die Kruste ist schön knusprig geworden. Ein wirklich sehr gutes Brot, dass trotz der geringen Hefemenge sehr schön aufgegangen ist. Der Kartoffelvorteig Rewena ist wirklich eine Alternative zu all den anderen Hefe-Vorteigen. Wenn man die kleine Menge Hefe weg lässt, wäre das Brot auch für all diejenigen geeignet, die keine Hefe vertragen.
Maori´s Brotgeheimnis
Zutaten für ein Brot
Kartoffelvorteig/Rewena:
100 g gekochte pürierte Karoffeln
250 ml lauwarmes Wasser
160 g Brotmehl
1 TL Honig
Hauptteig:
330 g Kartoffelvorteig
400 g Brotmehl
2 EL Honig
1 EL Salz
¼ TL Trockenhefe
Zubereitung
Für den Vorteig die Kartoffeln weich kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffeln abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten zu einem weichen flüssigen Teig verrühren. Den Vorteig zugedeckt 2-3 Tage bei Raumtemperatur ruhen lassen.
Am Backtag alle Zutaten miteinander vermischen und so lange kneten bis der Teig elastisch und glatt wird. Dieser Knetvorgang dauert etwa 10 min. Den Teig zudeckt an einem warmen Ort eine Stunde rasten lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Abschließend den Teig mit Mehl bestäuben und ein paar Mal falten. Nochmals den Teig 30 min gehen lassen. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und zu einem Rechteck ausrollen. Erneut den Teig zudeckt 1-2 Stunden rasten lassen.
Den Teig dünn mit Öl bestreichen. Ein Motiv deiner Wahl aussuchen und auf das Brot legen und mit Mehl bestäuben. Mit einem scharfen Messer die Konturen einschneiden. Den Backofen auf 220°C vorheizen und eine Schüssel mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Das Brot bei 220°C 10 min backen, Hitze auf 200°C reduzieren und weitere 25-30 min backen. Das Brot muss hohl klingen, wenn man auf die Unterseite klopft.
Maori´s Brotgeheimnis
Eingereicht bei Susan´s yeastspotting.

wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]
wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket