MANHATTEN: LIPS 2 LAST Lipgloss – Erfahrung

Erschlägt Sie die Auswahl an Lippenstiften, Glossen und Balmen auch? Sie wissen gar nicht zu welchem Produkt Sie greifen sollen? Da hilft wohl nur testen, daher habe ich mir aus der Limited Edition von MANHATTEN den Lipgloss LIPS 2 LAST in der Farbe Nr. 1, einem dunklem Lila, gekauft.

LIPS 2 LAST – Farbenpower pur

  • Den Lipgloss in der LTE gibt es in drei kräftigen Farben. Dieser besteht jeweils aus einem Gloss- und einer separaten Farbkammer. Das Standardsortiment von MANHATTEN bietet aber auch noch viele weitere Farben des praktischen Duo-Containers für die Lippen an.
  • Das Zwei-Phasen-Produkt verspricht zum einen intensive Farbkraft durch die Seite “Color” und Pflege bzw. Geschmeidigkeit durch den “Gloss”.

Anwendung des LIPS 2 LAST Lipgloss

Bei der Verwendung des Beautyprodukts für die Lippen sollten Sie stets sehr vorsichtig sein, die intensive Farbe lässt sich nämlich nicht mehr aus Textilien auswaschen.

  1. Öffnen Sie die Farbseite “Color” und tragen Sie mit dem Lipglossschwamm die Farbe auf Ihre Lippen auf.
  2. Lassen Sie diese nun mindestens 60 Sekunden auf den Lippen trocknen.
  3. Anschließend tragen Sie den “Gloss” des Duo-Containers auf, welcher nun für verführerischen Glanz sorgt. Bei Bedarf können Sie diesen Vorgang beliebig oft wiederholen.

Fazit

Die Farben des LIPS 2 LASTs aus der MANHATTEN LTE sind nicht unbedingt zu empfehlen. Vor allem die Kombination aus dunklem Lila mit goldenem Gloss ist farblich nicht alltagstauglich. Das Produkt an sich, der Lipgloss dagegen ist für zirka 7,00 Euro sehr zu empfehlen. Die Lippen werden dauerhaft in einen wunderschönen Farbton Ihrer Wahl getaucht. Der nachträgliche Gloss sorgt für das perfekte Finish, welches die Lippen nicht austrocknet, sondern Ihnen zusätzliche Geschmeidigkeit verleiht.


wallpaper-1019588
Neuer Nachschub für alle Digimon-Videospielspieler wurde angekündigt
wallpaper-1019588
DMSC gibt Nominierungen für die Deutschmusik-Awards 2018 bekannt
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
Besuch in der glutenfreien Backstube von Panista – Crowdfunding
wallpaper-1019588
Energiewende und FakePower: Kohlendioxid und Photosynthese
wallpaper-1019588
brandnooz Genuss Box September 2018
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Aisha Badru
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Black Honey – s/t