Mangold Quiche

Im Post vom Montag hab ich euch verraten das ich Mangold gekauft habe und das ist daraus geworden. Mir hats sehr gut geschmeckt meiner Tochter eher weniger, sie mag kein Gemüse......typisch für Teenager. Die Pinienkerne zu knacken war echt mühsam, jedoch lecker im Geschmack und die Arbeit hat sich gelohnt.
Mangold Quiche
Rezept für 2 Portionen:
Teig:
45g Butter
90g Mehl
3 EL Wasser
1 Prise Salz
Füllung:
500g Mangold
25g Pinienkerne
35g Ricotta
35g Schafskäse
35g Parmesan
1 Ei
3 EL Sauerrahm
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 kleine Handvoll gemischter Kräuter (Tymian, Zitronensalbei, scharfer Oregano)
Salz, Zitronenpfeffer
Für den Teig die Butter und das Mehl krümmelig vermengen, danach mit Wasser und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig für eine halbe Stunde rasten lassen.
Einen Topf mit Wasser aufsetzten, den Mangold waschen und im heißen Wasser blancieren. Nach dem Blancieren den Mangold in Streifen schneiden. In einer Pfanne 2 EL Ölivenöl erhitzen, darin die zerdrückte Knoblauchzehe und den Mangold andünsten bis die Flüssigkeit verkocht ist.
Das Backrohr auf 180C aufheizen. Eine Springform (18cm Durchmesser) mit Backalufolie auslegen, den Teig ausrollen und in die Form drücken, einen kleinen Rand hochziehen. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen und für 15 Minuten blind backen.
Die Kräuter mit 1 EL Olivenöl vermischen, die Pinienkerne klein hacken. Die Kräutermischung, Pinienkernen, Ricotta, Parmesan, Schafskäse und das Ei gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Schluß den Mangold zugeben.
Die ganze Fülle in die Springform einfüllen, für ca. 45 Minuten backen, noch heiß genießen.

wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?