[Manga] Shy [1]

Was passiert wenn Menschen plötzlich übernatürliche Kräfte besitzen und den Weltfrieden anstreben? Hä? Das klingt doch irgendwie sehr bekannt, ist das nicht ein My Hero Academia Klon? Mit diesen Gedanken im Kopf habe ich mir Shy angeschaut.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Wie Eingangs erwähnt haben Menschen plötzlich übernatürlichen Kräfte entwickelt. Ihr Ziel ist nichts weniger als der Weltfrieden. Sie haben peinliche Outfits übergestreift und wurden fortan Helden genannt. Besonders auffällig sind die Helden: Century (USA), Spirits (Russland), Stardust (England) und Shy (Japan).

[Manga] Shy [1][Manga] Shy [1]

Obwohl so richtig passt da Shy nicht rein. Ihr echter Name ist Teru Momijiyama und sie ist sehr schüchtern. Bei einer Rettungstat versagt sie – in ihren Augen. In der Folge igelt sie sich ein, dazu kommt ein Shitstorm. Nur negatives erreicht sie und sie glaubt es auch.

In ihrer Schule hat sie eine neue Klassenkameradin Iko Koishikawa. Sie ist genau das Mädchen was sie nicht retten konnte. Ihr schlechtes Gewissen wird immer stärker, ist das denn überhaupt begründet? Ist ihre Heldenkarriere bereits beendet?

Mein Manga Senf

Der Start in den Manga zeigt irgendwie nichts neues. Es klingt alles nach einem Klon oder Ableger von My Hero Academia. Aber das kann man auch als Lob verstehen. Schließlich ist dies eine sehr erfolgreiche Serie. Zu diesem Thema kommt noch etwas anderes: Klischees.

Sowohl die Namen, als auch die Art der Helden strotzen nur so vor Klischees. Muss ich euch sagen das die Heldin aus Russland Alkohol trinkt? Das ist im Zweifel lustig, aber auch ein wenig übertrieben. So richtig Zeitgemäß ist das nicht mehr.

[Manga] Shy [1][Manga] Shy [1]

Auch wenn ich meinen Spaß hatte, so beginnt die Serie erst mit „erwachen“ von Iko. Plötzlich ist der Manga ganz anders und zieht in ein neues Genre um. Davor ist der Manga sehr generisch. Das mag schlecht klingen, das ist es aber gar nicht.

Schade ist das Shy zwar unsicher, aber nicht wirklich schüchtern ist, gerade gen Ende. Da ist ein bisschen Potenzial verschenkt wurden. Es unterhält die gesamte Zeit. Man fühlt sich direkt wohl, auch weil es sich an anderen erfolgreichen Serien bedient.

[Manga] Shy [1] Meine letzten Worte:

My Hero Shy

Review


wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling
wallpaper-1019588
League of Legends: 10 Champions für Einsteiger
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021