Mandelstücke vegan & fructosearm

Mandelstücke vegan und fructosearm Druckerfreundlich oder PDF

Himmlische Mandelstücke!

Es geht weiter mit der Weihnachtsbäckerei! Heute habe ich diese traumhaften Mandelplätzchen für euch. Besonders der Kombination aus fruchtiger Marmelade, etwas Schokolade und gehackten Mandelstücken kann man – oder ich zumindest :-) – kaum widerstehen. Sie schmecken sogar noch einen Tick besser, wenn man sie ein paar Tage in der Keksdose ziehen lasst.

Mandelstücke vegan & fructosearm

Mandelstücke vegan (milchfrei, eifrei) & fructosearm

Menge reicht für etwa 1-2 Backbleche
Ergibt in etwa 25 Stück doppelte Kekse, somit 50 Stück einzelne Kekse

Zutaten

    • 150 g Mehl
    • 100 g vegane Margarine
    • 50 g Traubenzucker oder Getreidezucker
    • 1/4 TL Backpulver
    • 1 EL Pflanzenmilch (Reismilch, Sojamilch, …)
    • 1/2 TL Vanilleextrakt oder Vanille gemahlen
    • eine Prise Salz
    • dunkle Marmelade (zB Frusano Taybeere oder Himbeere, selbstgemachte fructosearme Brombeermarmelade)
    • grob gehackte Mandeln
    • 2-3 EL dunkle geschmolzene Schokolade (zB Filita Zartbitterschokolade fructosefrei)
Zubereitung

Alle Zutaten mit dem Knethaken eines Rührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig für gut 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und auf 3 mm dünn ausrollen. Blumen ausstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Die Hälfte der Plätzchen dünn mit erhitzter Marmelade bestreichen und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Alle Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- & Unterhitze für etwa 10 Minuten backen. Nach dem Backen gut abkühlen lassen.

Die Marmeladen in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf erhitzen und die Unterteile der Plätzchen damit bestreichen. Die Oberteile draufsetzen und leicht andrücken. Die geschmolzene Schokolade in einen Plastikbeutel füllen, die Spitze mit einer Schere abschneiden und dünne Fäden über die Mandelstücke ziehen. Die Marmelade und Schokolade fest werden lassen und die Mandel-Plätzchen in einer Keksdose aufbewahren.

      • Backtemperatur: 180°C Ober- & Unterhitze
      • Backzeit: 10 Minuten
      • Dieses Rezept istLaktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Hefefrei - Vegan
Tipps
      • Bei der veganen Margarine habe ich Alsan verwendet.
      • Wer Nüsse verträgt kann anstelle von Mandeln auch gehackte Hasel- oder Walnüsse nehmen.
      • Bei der Marmelade habe ich eine fructosearme Brombeermarmelade verwendet, die ich noch vor Kurzem mit den letzten Brombeeren selbst gemacht habe. Aber die fructosearmen Marmeladen von Frusano wie zum Beispiel Tay-Beere oder Himbeere schmecken hier genauso gut.
      • Am besten funktioniert das Erhitzen der fructosearmen Marmeladen in der Mikrowelle. Wenn man diese aber lieber im Kochtopf erwärmen möchte, empfehle ich ein wenig Wasser hinzuzufügen.
      • Wer nicht auf fructosearm achten muss kann jede dunkle Marmelade und Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre verwenden. Anstelle von Traubenzucker oder Getreidezucker einfach Puderzucker oder normalen Zucker nehmen.

Mandelstücke vegan und fructosearm

Adventkerzen

Mandelstücke vegan und fructosearm

Mandelstücke vegan und fructosearm

Mandelstücke vegan und fructosearm


wallpaper-1019588
Corona-Update
wallpaper-1019588
Mallorcas schöne Seiten und Mallorca Impressions jetzt erhältlich
wallpaper-1019588
Hausgemachte Waffeln vom Grill
wallpaper-1019588
Himbeerblättertee: Fakten, Zubereitung und mehr