Mal ganz andere Töne

Mal ganz andere Töne
So liebe Kommentare haben mich wieder erreicht wegen des "cremigen Süppchens" gestern. Danke dafür - ich hab`s so lieb gefunden, von einer Leserin zu lesen, dass sie genau DIESE FARBEN mit SeelenSachen verknüpft - frisches gelb und blau - einfach DIE Farben, die hierher gehören. Ich finde es irgendwie schön, dass Verbindungen hergestellt werden und (meine) Bilder an etwas erinnern.
Mal ganz andere Töne
Trotzdem hoffe ich, dass ihr die ganz neuen Töne, die hier jetzt angeschlagen werden, auch mögt. Es sind nämlich derzeit ein paar rosigere Zeiten hier angebrochen - ganz entsprechend dem Frühlingserwachen draußen wird es auch im Wohnzimmer farblicher und frischer.
Mal ganz andere Töne
Zwar ist grau noch nicht ganz verschwunden, wird es wahrscheinlich auch nicht so einfach. Decken und Pölster und der neue Teppich harmonieren aber wunderbar mit den "Beerentönen" und dem rosa des grad aufgeblühten Magnolienzweiges in meiner Lieblingsvase, die ich schon vor ein oder zwei Jahren bei Dagi gekauft habe. 
Mal ganz andere TöneMal ganz andere Töne
Normalerweise steht die Vase auf dem schwarzen Klavier und ich liebe es, wie sich ihre Kringel in dem glänzenden Holz spiegeln. Aber der Magnolienzweig ist SO ein Hingucker - der musste einfach zentral im Wohnzimmer stehen, damit wir ihn rund um die Uhr bewundern können.
Mal ganz andere Töne
Und? Mögt ihr die Farben? Momentan kann ich mich gar nicht satt daran sehen. Wenn die Sonne dann noch so zum Fenster hereinscheint, wie vorhin gerade, ist das umso feiner! Früüüüüüühling! Ich kann dich schon rieeeechen!!...
Mal ganz andere Töne
Zum Schluss hab ich noch ein aktuelles Elly-Foto für euch - die kleine Lady muss natürlich IMMER ins Bild und ist hier einfach nicht mehr wegzudenken. Unglaublich, Mitte des Monats wird sie schon wieder 7 Monate alt!!!
 
Mal ganz andere Töne