Makeup: Braun für die Lippen geht nicht?!

Exif_JPEG_PICTURE

Als ich das Makeup für die Vorstellung von “Pink Tease” geschminkt habe, war ich unsicher wegen des Lippenstiftes, da dieser dem Blush eigentlich nicht die Show stehlen sollte, sondern sich zum AMU in Brauntönen gesellen. Zunächst wühlte ich nach Nudetönen, aber dafür war mir das Augen Makeup eigentlich nicht stark genug. Also habe ich einfach mal einen Braunton genommen und war wirklich überrascht. Die Farbe ist von Lancôme aus der Rouge in Love Serie, 278B Brune Plumetis.

Zugegeben, der Braunton ist nicht besonders dunkel und enthält rötlichen Schimmer, der ihn insgesamt rötlich erscheinen lässt auf den Lippen. Gefällt mir wirklich richtig gut und wandert erstmal in mein Schminktäschchen für die Arbeit. Auch qualitativ gibt es nichts zu meckern. Leichter Glanz, der aber mit der Zeit verschwinden, während die Farbe viele viele Stunden tadellos aussieht.

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE
Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

Das AMU dazu ich in matten Brauntönen geschminkt. Verwendet habe ich den iced chai latte Lidschatten von essence aus der (uralten) Creamylicious LE auf dem kompletten Lid bis unter die Braue. Anschließend habe ich mit Artdeco Mink und Brunesque (beide aus der Dita Kollektion) die Lidfalte definiert. Lidstrich habe ich mit dem Artdeco High Precision Liquid Liner gezogen und die Wimpern mit der Catrice Glamour Doll Eyes Mascara getuscht.

Exif_JPEG_PICTURE

Was sagt ihr zum ‘braunen’ Look?


wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Geburtstagsspruche freundin 10
wallpaper-1019588
Valentinstag menu berlin
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag die von herzen kommen
wallpaper-1019588
Layers of Fear - Let's Play mit Benny #2