MAISSUPPE (misir corbasi)

MAISSUPPE (misir corbasi) Solche Yoghurtsuppen kochen wir öfter mit Wezen. Diesmal gibt kein Weizen, dafür getrocknete Mais, Kichererbsen und Bohnen. Ich habe getrocknete Mais für Popcorn gekauft. Die waren so trocken, wenigstens habe ich 3 Stunde die Suppe gekocht. Die Ergebnis war aber sehr lecker. Wir haben die Suppe an gleichem Tag warm, nächste Tag kalt getrunken. Der Kochzeit ist ziemlich länger, man kann mit einem Schnellkochtopf etwas reduzieren.
Zutaten:
  • 100 g getrocknete Mais
  • 100 g getrocknete Bohnen
  • 100 g getrocknete Kichererbsen
  • 200 g Joghurt
  • ca. 2 l Brühe
  • Salz
  • Eine Hand voll frische Minze (oder 1 Kaffeelf getrocknete Minze),fein gehackt
  • 1 TL Chilipulver
  • 2-3 EL Butter
Zubereitung:
  • Mais, Bohnen und Kichererbsen vom Vortag einweichen.
  • Nächste Tag in einem Schnellkochtopf alle Zusammen mit reichlich Wasser und Salz 30 Minuten kochen.
  • Die Suppe in einen grosse Kochtopf zugeben. Wenn nötig heisses Wasser hinzufügen. Es soll so viel sein, damit kann man die Suppe mit einem Suppenlöffel leicht rühren. Bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis alle Zutaten genug weich sind.
  • Joghurt gut rühren. Eine Menge Suppe zugeben, rühren. Dann ganzes Joghurt zur Suppe geben. 2-3 Minuten bei höherer Temperatur kochen. Minze zugeben, rühren. Den Topf vom Herd nehmen.
  • Butter in eine kleine Pfanne erhitzen. Chilipulver darin kurz braten. Beim Servieren über die mit Suppentellernverteilen.
  • Kalt oder warm schmeckt gut.


wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen