Mailänderli

Die ersten Guetzli (Plätzchen) sind klassischen Weihnachtsguetzli der Schweiz, die Mailänderli sind lecker und sehr einfach gemacht. Jedes Jahr habe ich mit meiner Mama genau diese Guetzli immer wieder gemacht und wir alle konnten nie genug davon kriegen. Da kann ich euch das Rezept ja nicht vorenthalten. ;)

2. Türchen: Mailänderli

Mailänderli


Rezept:
250g Margarine oder Butter250g Zucker3 Eier1 Prise Salz1.5 abgeriebene Zitronenschalen500g MehlEigelbRahm

  1. Die Margarine in eine Schüssel geben und geschmeidig rühren.
  2. Zucker und Eier dazugeben und alles zusammen schaumig rühren.
  3. Salz, Zitronenschalen und Mehl daruntermischen und dann zusammenfügen und kühlstellen.
  4. Nach ca. 2 Stunden den Teig 3-4mm dick auswallen und mit verschiedenen Formen ausstechen.
  5. Die Formen auf ein Backblech geben und mit einer Mischung aus Eigelb und Rahm bestreichen.
  6. Die Mailänderli bei 200°C in der Mitte des Ofens ca. 10 Minuten backen.


Und schon fertig sind die leckeren Mailänderli und können genascht werden.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte