Magaluf wird “mallorquinisches Miami”

Meliá-Aufsichtsratsvorsitzende Gabriel Escarrer kündigte am Samstag (14.06.2014) umfangreiche Umbaupläne und Investionen in Höhe von 25 Millionen Euro für das Projekt “Calvià Beach Resort” in Magaluf an. Bei der Vorstellung im “Hotel Sol Katmadu Park” wurde über die geplanten Massnahmen für die Meliá Marke “Sol Hotels” informiert.

Dabei soll in den nächsten 3 Jahren nicht nur das “Sol Jamaica”, nach Abriss, völlig neu gestaltet aufgebaut werden, auch die Renovierung der Häuser “Sol Trinidad” und “Sol Antillas” gehören zum ehrgeizigen Plan “Calvià Beach Resort”.

Bereits investiert wurden knapp 100 Millionen Euro in die britische Hochburg Magaluf, die von Meliá in eine Luxus-Oase verwandelt werden soll. Hotels auf neuesten Stand bringen, Boulevard, Bars & Restaurants sollen neu “entstehen”.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Die perfekte Illusion
wallpaper-1019588
Boxboy! + Boxgirl!
wallpaper-1019588
Eye in the Sky (2015)
wallpaper-1019588
Artensterben – Definition, Ursachen, Folgen & Lösungen