Lungenkrebs oder Bronchialkarzinom

Die Erkrankung Lungenkrebs oder das Bronchialkarzinom entsteht durch bösartige Geschwülste in der Lunge. Die Lunge nimmt aus dem Blut häufig schon vorhandene Krebszellen auf, die aus anderen Organen stammen. Aber auch bereits entartete Lymphknoten können die Lunge befallen und dadurch eine bösartige Geschwulst verursachen. Selten entsteht der Krebs ursprünglich in den Lungenbläschen.

In den letzten Jahrezehnten wurde eine verstärkte Zunahme des Bronchialkrebses verzeichnet. Bei Männern zählt diese Art mittlerweile zu der häufigsten Todesursache. Dies ist durch vermehrten Zigarettenkonsum oder auch durch Verschmutzung der Luft durch gefährliche Gase zurückzuführen.

Ein sicheres Anzeichen für den Lungenkrebs ist ein meist blutiger himbeerfarbiger Auswurf, der zudem noch gallertartig oder eitrig sein kann.

Es ist derzeit nur eine operative Behandlung möglich und ist nur im Frühstadium mit Aussicht auf Heilung erfolgreich. Daher sollte man sich nicht scheuen und unter Umständen einen Lungenfacharzt aufsuchen. Durch modernste Untersuchungsmethoden können selbst kleinste Auffälligkeiten gefunden und behandelt werden.

Weiterführende Informationen gibt es hier.


wallpaper-1019588
Laptop zum Programmieren
wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [2]
wallpaper-1019588
Corona Kontaktverfolger-App Luca erfreut sich wachsender Beliebtheit
wallpaper-1019588
Hundeabsperrgitter