Lukullium.de – Alles begann mit der Piemonteser Haselnuss….

Lukullium.de – Alles begann mit der Piemonteser Haselnuss….Ich möchte Euch heute einen Online-Shop vorstellen, welcher sich der Haselnuss verschrieben hat und dies in vielfältigster Form, Lukullium . Ich habe hierfür ein Test- paket erhalten, welches es in sich hatte. Alles feinste Produkte, in denen die Piemonteser Haselnuss verarbeitet wurde, sei die in Form von Brotaufstrich oder auch ein Haselnussgeist ;-) . Das erste von uns getestete Produkt war die Crema del Buonumore Rustica – Haselnusscreme. Ich muß hier ganz ehrlich gestehen, daß mich die Farbe dieses Aufstrichs ein wenig irritierte und ich nur wenig auf ein Brot geschmiert habe, um zu kosten. Bereits beim ersten Biss wurden meine Geschmacksnerven aufs äußerste gekitzelt ;-) . Nicht annähernd mit bekannten Nusscrems zu vergleichen, ist diese Haselnusscreme vom Geschmack so intensiv und ausgesprochen schmackhaft, daß man es kaum beschreiben kann. Leider hat mein Mann dies auch so empfunden und innerhalb kürzester Zeit hat er sie zur Hälfte aufgefuttert. Einfach eine wirkliche Köstlichkeit, anders kann ich es gar nicht sagen und hier lohnt wirklich eine Mehrausgabe zu den uns sonst bekannten Aufstrichen – es ist überhaupt kein Vergleich.

Lukullium.de – Alles begann mit der Piemonteser Haselnuss….Eine weitere Spezialität im Päckle war ein kleiner feiner Tropfen Haselnussgeist. Das auch dieser sofort getestet wurde, ist ganz klar, denn sie stammt aus einer Dresdner Spezialitäten-brennerei „Augustus Rex“ und mein Mann als gebürtiger Dresdner konnte sich da nicht zurückhalten, zumal diese Brennerei sich im Weinkeller des ehemaligen Weinbergs Dresden-Klotzsche befindet – dem Wohnort seiner Eltern ;-) . Dieser Haselnussgeist hat einen sehr intensiven Haselnussduft – ganz unverkennbar und man ist geneigt, eher an einen Likör zu denken, jedoch weit gefehlt, gleich beim ersten Schlückchen merkt man  die 40% Vol. und ist erstaunt, da man m.E. damit nicht rechnet – aber ein sehr edles Tröpfchen und es war sehr lecker.

Die Berennerei hat bisher 79 Auszeichnungen bei internationalen Prämierungen verliehen bekommen. Die Philosophie ist es, alte Sorten, die teilweise längst in Vergessenheit geraten sind wieder hervorzuholen und nach dem Slowfood-Gedanken zu verarbeiten.

Nicht zu vergessen, eine große leckere Tüte voller frisch Geröstete Haselnüsse aus dem Piemont - zum knappern am Abend oder zum verfeinern von Speisen. Beim öffnen des vakuumierten Beutels macht sich ein absolut frischer Duft bemerkbar, welcher geradezu zum knappern einlädt. Ich hätte gar nicht gedacht, daß eine Haselnuss so gut schmecken kann, kannte ich sie bisher eher aus Nussmischungen. 

Zubereitung: Im Piemont  werden Haselnüsse nicht nur zum Wein geknabbert, sondern zusammen mit Fleisch, Fisch und Salat verspeist. Außerdem lassen sie sich zu Pesto verarbeiten. Auch Süßes mit Haselnüssen ist sehr beliebt. Das piemontesische Unternehmen Ferrero beispielsweise verarbeitet Haselnüsse in ihrer weltbekannten Nuss-Nougat-Creme.

Und zuguterletzt bietet Lukullium auch noch  Gewürze, Gewürzmischungen und Salze. Lukullium.de – Alles begann mit der Piemonteser Haselnuss….

Gewürzmischung “wild wechsel

Raffiniert kombiniert: Diese Gewürz-mischung verbindet die Frische des Schnittlauchs mit Wald- aromen wie Wacholder, Lorbeer und Piment. Die außergewöhnliche Note und den unverwechsel- baren Geschmack erhält “wild wechsel“ durch die spezielle und ausgefallene Würze des Kubeben-Pfeffers und der Paradieskörner. Das Ergebnis überzeugt bei dunklem Fleisch und Pilzgerichten …

Lukullium.de – Alles begann mit der Piemonteser Haselnuss….Als kleines aber ebenso feines Bonbon war noch ein kleines Päckchen Fruchtpralinen Heiterkeit mit dabei, welches ebenfalls den Abend nicht überstanden hat ;-) .  Es handelte sich um gefrier-getrocknete Marillen (Herkunft Oberösterreich) in aufwändiger Handarbeit mit feiner Zart- bitterschokolade (mind. 60% Kakao) überzogen. Eine kleine Köstlichkeit kann ich Euch sagen.

Alles in allem ein ganz wunderbarer Shop, welcher doch recht außergewöhnliche Dinge zu bieten hat und es sich definitiv lohnt, mal vorbeizuschauen. Ich möchte mich nochmalig bedanken auch im Namen meines Mannes ;-) für diese lukullische Rundreise Ganz lieben Dank an  Lukullium vom Gismolinchen, auch für die liebe persönliche Karte, welche an meine Pinnwand kommt ;-)



wallpaper-1019588
DSGVO
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Savoy – See The Beauty In Your Drab Hometown
wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
Bloggen wie Damals
wallpaper-1019588
Wochenbeginn und ein Abendhimmel
wallpaper-1019588
Schweizer Brot: So duftet und schmeckt die Kindheit!
wallpaper-1019588
Das gemeinsame Feuer
wallpaper-1019588
Gartenplanung