Lucy testet Royal Canin

Testbericht Royal Canin Medium Adult

Das sagt Royal Canin über sich selber:Royal Canin

„Innovative und Bedarfsgerechte Ernährung. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von ROYAL CANIN ist eine Quelle von Erkenntnissen, die ausschließlich einem Ziel dienen: immer bessere, maßgeschneiderte Ernährungskonzepte von höchster Qualität zu entwickeln. Hier entstehen neue “Gesundnahrungen” für die tatsächlichen Ernährungsbedürfnissse von Hund und Katze.“

Royal Canin sagt zu dem Futter für Hunde, Medium Adult:

Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte: Trägt insbesondere dank eines speziellen Antioxidanzienkomplexes sowie Mannan-Oligosacchariden zur Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte des Hundes bei.
Hohe Verdauungssicherheit: Eine spezielle Formel auf der Basis hochwertiger Proteine sowie ein ausgewogener Gehalt an Nährfasern kann zu einer optimalen Verdauungssicherheit beitragen.
Omega-3-Fettsäuren: Mit Omega-3-Fettsäuren (EPA/DHA) angereicherte Formel, die zu einer gesunden Haut beitragen kann.
Hohe Akzeptanz: Sorgfältig ausgewählte Aromen sorgen bei mittelgroßen Hunden für höchste Akze

Auf den ersten Blick:

Deklaration Zusammensetzung:

„Geflügelprotein (getrocknet), Maisfuttermehl, Mais, Weizenfuttermehl, Tierfett, Schweineprotein (getrocknet), Weizen, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Rübentrockenschnitzel, Fischöl, Sojaöl, Hefen, Mineralstoffe, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide).“

Ein Otto-Normal-Hundehalter hat beim Lesen dieser Zusammensetzung wohl erst mal viele Fragezeichen im Kopf …

  • Was genau bedeutet Geflügelprotein?
  • Welche Teile vom Geflügel sind das wohl?
  • Und von welchem Geflügel?
  • Was ist der Unterscheid zwischen Maismehl und Maisfuttermehl?
  • Und was ist wohl hydrolysiertes tierisches Eiweiß?

Lucie Test

Wir haben Royal Canin gefragt, was einige der Zutaten bedeuten. Hier die Fragen und die Antworten von Royal Canin:

Lucy fragtLHFB: Was genau ist Geflügelprotein?

RC: Geflügelproteine sind Eiweiße von Huhn und Pute (oh äh ja, da wären wir jetzt nicht drauf gekommen … Proteine sind Eiweiße …)

Lucy fragtLHFB: Was ist der Unterschied zwischen Maismehl und Maisfuttermehl? / Was ist der Unterschied zwischen Weizenmehl und Weizenfuttermehl?

RC: Maismehl und Maisfuttermehl oder Weizenmehl und Weizenfuttermehl sind ernährungstechnisch dasselbe. Man benutzt lediglich in der Deklaration unterschiedliche Begriffe. (Aber warum benutzt man unterschiedliche Begriffe … hmmm … kann es vielleicht sein, dass es hier um eine Art Abfallprodukt geht?)

Lucy fragt

LHFB: Was genau ist Tierfett und Schweineprotein (getrocknet)?

RC: Tierfette sind hochgradig gereinigte Schmalze von Schwein und Geflügel (Ah, ja. Schmalz. Sehr wichtig in der Hundeernährung.)

Lucy fragtLHB: Was ist gemeint mit “tierisches Eiweiß (hydrolysiert)”?

RC: Tierisches Eiweiß, sind Eiweiße von Schwein und Huhn. Hydrolysiert bedeutet, dass die Proteine enzymatisch aufgespalten und aufbereitet werden, so dass diese keine allergische Reaktionen mehr auslösen können. (Ja, Eiweiß ist Protein …)

Lucy fragtLHB: Warum setzen Sie Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide) zu?

RC: Hefehydrolysate hemmen die Entwicklung pathogener Bakterien, indem Sie verhindern, dass diese sich an der Darmschleimhaut festsetzen. Sie erhöhen die Wirkung der eigenen Immunabwehr im Organismus, so dass dieser pathogene Keime besser bekämpfen kann. (Soso.)

Lucy fragtLHB: Sind alle Vitamine und Mineralstoffe im Produkt künstlich hinzugefügt oder sind auch natürliche vorhanden?

RC: Vitamine und Mineralstoffe werden zum einen durch verschiedene Rohstoffe zugeführt und zum anderen auch in reiner Form zugesetzt. (KÜNSTLICH!! Ich hatte gefragt nach künstlich!!)

Jetzt wollen wir diese Antworten für dich einmal übersetzen:

Geflügelproteine: Ist eine nette Umschreibung von Geflügelschlachtnebenprodukten

Maisfuttermehl und Weizenfuttermehl: Ebenfalls eine nette Umschreibung für Abfallprodukte der Mehlherstellung.

Tierfette: sind ebenfalls in der Regel die Abfallprodukte (Schmalz ist eine nette Umschreibung), zumindest wurden sie hochgradig gereinigt.

Tierisches Eiweiß (hydrolysiert): Kannst du dir jetzt schon denken, ebenfalls undefinierbare Schlachtnebenprodukte. Eventuell sogar ein Fleischersatzprodukt aus Eiweiß und Wasser gemischt. Was das hydrolysiert betrifft: wenn es zur Vorbeugung vor Allergien dienen würde, müssten dann nicht alle tierischen Eiweiße im Futter hydrolysiert sein?

Hefehydrolysat: Ist die Quelle für Mannan-Oligosaccharide, welche gerne eingesetzt werden, um minderwertige Fertigfutter einigermaßen verdaulich zu machen. In der Tat haben sie eine positive Wirkung auf die Darmfunktionen, MOS verhindern das Festsetzen und das Wachstum von Krankheitserregern in der Darmschleimhaut und werden deshalb sehr gerne in Trockenfutter eingesetzt.

Vitamine und Mineralstoffe: Durch verschiedene Rohstoffe zugeführt, bei der starken Erhitzung leider zerstört. Dann in „reiner“ (anderes Wort für künstlich) Form zugesetzt.

Na, kannst du noch? Lucy testet Royal Canin

Es geht weiter mit der sinnvollen Zusammensetzung:

  • Zunächst einmal bestehen sämtliche „Fleischanteile“ aus undefinierbaren Fleischquellen. Wieso schreibt Royal Canin nicht GENAU auf die Verpackung, was drin ist? Das lässt nur einen Schluss zu: nämlich, dass die Zutaten dem Hundehalter nicht gefallen würden.
  • Während an erster Stelle die „Fleischquelle“ unter dem Begriff Geflügelprotein zusammengefasst ist, kommt an zweiter Stelle nicht Getreide, sondern es wird aufgeteilt in Maisfuttermehl, Mais und Weizenfuttermehl. Das lässt den Schluss zu, dass im Futter als Gesamtmenge mehr Getreide als Fleisch verarbeitet wurde.
  • Tierfett, Schweinefett sind wieder undefinierbare Zutaten.
  • Dann kommt nochmal (!!) Weizen. Royal Canin weiß wohl noch nicht, dass Hunde KEINE Körnerpicker sind.
  • Rübentrockenschnitzel, hat sich doch eigentlich inzwischen rumgesprochen, ist ein minderwertiger und nutzloser Füllstoff in der Hundeernährung (Wieso nutzen das bloß noch immer so viele Hersteller?).
  • Fischöl ist toll, inwieweit noch wirksam, ist die Frage.

Sojaöl, Hefen, Mineralstoffe, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide) sind die restlichen Zutaten. Soja ist völlig überflüssig in Hundeernährung und auch umstritten, wegen der Unverträglichkeitsreaktionen. Da kommt auch wieder die Unsinnigkeit in den Erklärungen zutage: Einerseits wird Eiweiß hydralisiert, um solche zu vermeiden, andererseits werden hohe Risikofaktoren eingefügt, wie z.B. Soja oder auch Weizen.

Die Mineralstoffe sind natürlich künstlich zugefügt, sonst würden sie nicht aufgelistet werden.

Und, wie schon erwähnt, das MOS wird in Fertigfutter von mangelhafter Qualität sehr häufig eingesetzt, um es verträglicher zu machen.

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass Royal Canin sogar frech damit wirbt, dass Geschmacksaromen eingesetzt werden: „Sorgfältig ausgewählte Aromen sorgen bei mittelgroßen Hunden für höchste Akzeptanz.“

So, willst du noch mehr?

Dann bitteschön, hier noch ein paar der Inhaltsstoffe erklärt:

  • DL-Methionin: Ist eine synthetisch hergestellte Aminosäure, die dazu dienen soll, minderwertige Fleischquellen auszugleichen.
  • Antioxidantien: Sind natürlich Konservierungsstoffe. Diese dienen der Haltbarmachung des Futters und haben NICHTS mit den natürlichen Antioxidantien zu tun, welche vor freien Radikalen schützen. Es macht aber was her, wenn das Wort auf der Verpackung steht.
  • Arachidonsäure: Fördert entzündliche Prozesse, gebildet aus Omega 6 Fettsäuren. Kann der Hund eigentlich selber bilden, bei entsprechender Versorgung. Recherchen ergaben, dass Arachidonsäure u. a. rheumatische Erkrankungen begünstigen kann.

Unser Fazit:

Es gibt kein Fazit. Uns bleibt nämlich die Spucke (oder auch Sprache) weg, bei so viel dreister Lügerei. Das Futter ist absolut NICHT artgerecht, NICHT ausgewogen, NICHT bedarfsgerecht!!

Also Royal Canin: Daumen runter!!!

Lucie Test NeinIch hoffe, dir hat unser Bericht gefallen, auch wenn das Resultat dir wahrscheinlich nicht gefällt. Als kleines Trostpflaster: einer der kommenden Beiträge unter “Testesser” wird über ein Fertigfutter berichten, dass scheinbar zu den GUTEN gehört …

Bis zum nächsten Mal wünschen wir dir und deinem Hund eine schöne Zeit, macht es gut …

Herzliche Pfotengrüße und bis bald

Lucy und Anke


wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Seezungenfilets auf frischem Blattspinat
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Hundepension in Göttingen
wallpaper-1019588
Ärzte und Pfleger schreiben Abschiedsbriefe an ihre Kinder
wallpaper-1019588
NEWS: Adam Green verschiebt Konzerte ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Korsika: Aktuelle Wassertemperaturen für Korsika (Frankreich) im Mittelmeer