Luck: Dustin Hoffman's Serie wird nach 3 Todesfällen von Pferden eingestellt

Video via | © HBO

Seit Januar sind die Hollywoodstars Dustin Hoffman und Nick Nolte in der in den USA laufenden Fernsehserie "Luck" zu sehen, welche Pferderennen thematisiert. Jedoch kamen während den Dreharbeiten bereits drei Pferde ums Leben, weshalb "Luck" nun von dem Sender HBO eingestellt wurde. Und das, obwohl bereits eine zweite Staffel geplant war.
Die Serie wurde laut Serienmacher Michael Mann seit 2010 unter "höchsten Sicherheitsvorkehrungen" auf einer Rennbahn in der Nähe von Los Angeles gedreht. Das dritte Pferd erlitt trotz allem in Folge eines Unfalls Kopfverletzungen und musste eingeschläfert werden. Als dies publik wurde, übten Tierschutzorganisationen wie PETA starken Druck auf den Sender aus, welcher die Serie diese Woche einstellte. Die Hauptdarsteller Hoffman und Nolte haben sich bislang nicht offiziell zum Serienaus von "Luck", und den damit verbundenen Vorfällen, geäußert.