°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013
Gestern, am 25.05.2013, stand der Besuch der LoveLetter Convention 2013 im schönen Berlin-Spandau an. Mit meiner Partnerbloggerin Jana vom Buchblog Zeilenreichtum habe ich mich zur Messer der Liebesromane und -autorinnen aufgemacht und einen wunderbaren Tag im Kreise von ganz lieben Bloggerkolleginnen und interessanten Vernanstaltungen gehabt.Eins steht jetzt schon fest: Wir kommen nächstes Jahr wieder! Dann allerdings an einem anderen Veranstaltungsort, aber dennoch in Berlin. Mehr dazu und alles, was wir auf der Convention erlebt haben, könnt ihr hier nachlesen...
Schon vor Wochen war die Überlegung da, die LLC 2013 zu besuchen. Allerdings war der Entschluss noch nicht gänzlich gefasst. Das sollte sich ändern, nachdem Jana und ich feststellten, dass zahlreiche andere Blogger, darunter auch Andrea von Fantastische Lesetipps, vorhaben, die Convention zu besuchen. Also hatten wir die Tickets gekauft und freuten uns auf einen spannenden Samstag, an dem wir uns in die Welt der Liebesromane entführen lassen und viele liebe Menschen persönlich kennen lernen würden. 

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

Jana und ich - in den Hintergrund hat
sich Sarah Harvey geschmuggelt

Um 07:45 Uhr trafen wir am Samstag Morgen am Veranstaltungsort, dem Kulturhaus Spandau, ein und waren überrascht, wie viele Mädels es schon früh aus dem Bett getrieben hatte. Die LLC startete mit ihrem Programm eigentlich erst ab 09:00 Uhr, aber ab 08:00 Uhr sollte es für Frühaufsteher einen leckeren Kaffee und eine kleine Convention-Stärkung geben. Nachdem wir unsere Convention-Taschen, zu denen ich später noch komme, abgeholt hatten, trafen wir auch sofort auf Andrea von Fantastische Lesetipps und Conny von Die Seitenflüsterer. Ich kann an dieser Stelle schon verraten, dass es sich um ganz wunderbare Mädels handelt.

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

Kerstin Gier

Pünktlich um 09:00 Uhr startete unsere erste Veranstaltung, die wir alle 4 auf dem Plan hatten. Wen wundert es auch, denn die absolut lustige und sympathische Kerstin Gier hatte zur Lesung gebeten. Diese fand im Ballettsaal des Kulturhauses statt und war gut besucht. Erst später habe ich festgestellt, dass Kerstin Gier schon vor der eigentlichen Lesung die ganze Zeit neben mir saß. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. :-)
Leider ging die Lesung nur knapp 20 Minuten, die wie im Fluge vergangen sind. Aber dennoch war es eine unvergessliche Erfahrung die Erfolgsautorin live zu sehen und zu hören. Sie hat aus Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner gelesen und wir waren völlig in die Geschichte versunken. Kerstin Gier versteht es spannend und mit einer gehörigen Portion Humor ihre Bücher dem Leser nahe zu bringen. Besonders gut kann sie Stimmen verstellen. Hätten wir nicht schon auf dem Boden gesessen, wir hätten uns hingeschmissen vor lauter Lachen. Und sie hatte sichtlich Spaß an ihrer Lesung. Mein Highlight gleich zu Beginn der LLC!

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

Signierung


Offiziell sollte Kerstin Gier ihre Bücher nur am Sonntag signieren, dennoch habe ich es mir, wie viele andere auch, nicht nehmen lassen, sie um das Signieren meiner Mütter-Mafia zu bitten. Sie war sowas von gut gelaunt, fröhlich und lieb, dass ich jetzt noch ganz überwältigt bin. Sollte es bald wieder eine Lesung mit ihr in meiner Nähe geben, kaufe ich sofort ein Ticket. 

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

Janine Krock liest

Im Anschluss um 09:30 Uhr hat Jeanine Krock aus ihrem Buch Feuerschwingen gelesen. Leider hat sie mich damit nicht packen können, was wahrscheinlich an ihrem Stil vorzulesen gelegen hat. Ihre Stimme ist ein wenig monoton und wir waren wahrscheinlich einfach so von Kerstin Gier fasziniert, dass wir den Sprung zu Janine Krock nicht geschafft haben. Sicherlich handelt es sich um ein spannendes Buch, aber leider konnte ich durch die wenigen vorgelesenen  Zeilen keinen Zugang finden, was ich sehr schade finde. Die Autorin wirkte aber sehr entspannt und menschennah, was sie sehr sympathisch gemacht hat.
Um 10:00 Uhr sind Jana und ich dann zu einem einstündingen Panel gegangen, dass den Titel Contemporary getragen hat und deutsche sowie englische und amerikanische Autoren gemeinsam auf eine Bühne gebracht hat. Dementsprechend war die Veranstaltung auch zweisprachig gestaltet.

°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013

Panel "Contemporary"

Auf der Bühne fanden sich u.a. Kerstin Gier, Sarah Harvey, Kristina Steffan und Erin McCarthy ein. Sie stellten ihre Ansichten zu den zeitgenössischen Liebesromanen, u.a. der ChickLit, dar und erklärten, wie unterschiedlich diese Romane auf dem deutschen und englischen/amerikanischen Markt funktionieren. Auch war es spannend zu hören, inwieweit sie sich mit ihren Romanheldinnen identifizieren und wie sie ihre Ideen finden. Eine wirklich schöne Veranstaltung, die einem die Autorinnen näher gebracht hat.
Danach beschlossen wir, einen kleinen Happen in der schönen Altstadt essen zu gehen. Marny vom Blog Fantastische Bücherwelt ist zu uns gestoßen und so sind wir in ein Café unweit der Convention gegangen und haben es uns schmecken lassen. Hier hatten wir Zeit, unsere Eindrücke auszutauschen und uns näher kennen zu lernen. Hauptthema: Natürlich Bücher! 
Die nächste Veranstaltung um 12:00 Uhr sollte uns als Bloggerinnen alle interessieren: Verlagsmitarbeiter stellen sich den Fragen der Buch-Blogger. Hier hatten wir die Chance, Mitarbeiterinnen aus den Verlagen wie Cora/Mira, LYX, Droemer Knaur usw. Fragen zu stellen, die uns unter den Nägeln brannten. Es war eine sehr interessante Runde und der Schwerpunkt der Fragen stellte sich schnell heraus: Rezensionen und Rezensionsexemplare. Auch da waren die Mitarbeiterinnen sehr ehrlich und die Knaur-Frau, wie sie sich selbst nennt, hat auch gern in die Runde zurückgefragt. Fazit: Die Blogger sind keineswegs so überflüssig, wie manchmal behauptet wird. Es ist eine sehr persönliche und angenehme Arbeit mit uns und die Verlage freuen sich immer wieder, wenn wir ihnen Leserstimmen näher bringen können. Die Zeit verging viel zu schnell, aber dennoch wurden viele Themen angesprochen, die wichtige Impulse geliefert haben und zum Nachdenken angeregt haben. Ein großes Plus für diese Q&A-Runde!
°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013Im Anschluss um 13:00 Uhr fand der Programmpunkt statt, der von vielen LLC-Besuchern wohl am begehrtesten war. Der Empfang der Verlage Blanvalet, Diana, Heyne und Goldmann aus dem Random House Konzern. Es war wirklich mehr als voll und man konnte kaum noch treten. Autorinnen, wie Aileen P. Roberts oder Kristina Steffan haben ihre Bücher signiert, die kostenlos von den Verlagen zur Verfügung gestellt wurden. Ein Danke dafür!!! Das war wirklich fantastisch. Die Schlangen schienen fast endlos vor den Signiertischen, aber dennoch habe ich es geschafft bis zu den beiden oben genannten Autorinnen vorzudringen. Ich freue mich sehr, dass ich von Aileen P. Roberts das Buch Elvancor - Das Land jenseits der Zeit mit persönlicher Signierung bekommen habe und von Kristina Steffan den Titel Nicht die Bohne!.
°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013Nachdem wir uns aus dem Signier-Gewühle unbeschadet heraus gekämpft hatten, haben Jana und ich um 14:00 Uhr die Veranstaltung Jobs in der Verlagsbranche besucht, in der auch wieder zahlreiche Verlagsmitarbeiterinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen diverse Fragen beantwortet haben. Schwerpunktmäßig ging es hier um Jobs im Lektorat und den Weg dorthin. Chancen, Aussichten und Trends wurden aufgezeigt und besonders für mich, die ja beruflich im Verlagswesen Zuhause ist, war diese Runde mehr als interessant. Auch hier verging die Zeit wie im Fluge.
Die letzte Veranstaltung stand auch ganz im Zeichen von Q&A: Um 15:00 Uhr hieß es dann: Random House. Diese Verlagsgruppe umfasst mehr als 40 Einzelverlage und daher ist es nicht verwunderlich, wenn so mancher Buchsüchtiger viele Werke aus diesem Konzern im Regal stehen hat. Hier wurden die unterschiedlichsten Fragen gestellt und sehr offen beantwortet. So kam beispielsweise die Frage, wie viel denn ein Manuskript in einer Auktion kosten kann. Es wurden tatsächlich ca.-Preise bzw. eine Preisspanne genannt, die sichtlich Eindruck auf das Publikum machte. 
Anschließen hätten wir noch zum Empfang der Verlage Cora/Mira gehen können, doch wir waren uns alle einig, dass wir für genug hatten und das keineswegs im negativen Sinne. :-)Um unsere kleine und feine Runde noch gebührend abzuschließen, sind wir auf ein leckeres Eis in das FloridaEis Eiscafé gegangen. Hier haben wir noch einmal eine tolle Zeit miteinander verbracht und uns näher kennen gelernt. Wir haben viel gelacht und beschlossen, dass wir uns unbedingt wiedersehen müssen. Das wurde besiegelt! :-)
Wie am Anfang schon erwähnt, hat uns den ganzen Tag unsere vom Veranstalter gesponserte LLC-Tasche begleitet. Sie war gefüllt mit vielen tollen Geschenken, von denen ich auch beim nächsten Gewinnspiel ein paar mit euch teilen will. 
°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013
Das LLC-Team hat sich wirklich Mühe mit der Organisation gegeben und war überall stationiert, so dass man jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner in der Nähe hatte, wenn man Fragen hatte. Auch dafür herzlichen Dank! Es herrschte eine freundlichen und persönliche Stimmung, die man auf anderen Veranstaltungen manchmal vermisst. Ein großes Lob an alle Mitwirkenden!
Ganz besonders möchte ich mich bei den Mädels bedanken: Jana von Zeilenreichtum,  Andrea von Fantastische Lesetipps, Conny von Die Seitenflüsterer und Marny von Fantastische Bücherwelt. Ihr habt diesen Tag unvergesslich gemacht und ich bin froh, euch getroffen zu haben! DANKE!!!
°°° LoveLetter Convention °°° Mein Besuch der LLC 2013Und das muss ich euch zum Abschluss unbedingt noch zeigen: Ich habe ganz wunderbare Lesezeichen von Andrea und Conny geschenkt bekommen. Man sieht sofort, dass sie mit Liebe gestaltet wurden und sind daher etwas besonderes. Conny hat sogar noch einen Kolibri-Anhänger draufgelegt. Einfach zu niedlich! Er ist Teil ihres Bewertungssystems für ihre Rezensionen.
Fazit: Es war ein spannender, unterhaltsamer, lustiger und unvergesslicher Tag, der unbedingt wiederholt werden muss!!!
Ich kann euch nur raten, bei Interesse unbedingt die LoveLetter Convention zu besuchen. Es lohnt sich. Der Termin für nächstes Jahr steht auch schon fest:
24.-25. Mai 2014 in den Räumen des GLS Campus in Berlin-Prenzlauer Berg
Unter anderen wird die Autorin Nalini Singh dabei sein.
Vielleicht treffen wir uns nächstes Jahr dort. Ich freue mich drauf!!!