[Lit-Intermezzi] Leseliste Dezember 2019

Es ist der 2. Advent. Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten. Dann habe ich auch ich endlich wieder ein bisschen länger frei. Zeit die ich zum Entspannen bei der Familie mit gutem Essen, jede Menge Karten spielen, Weihnachtspunsch und natürlich lesen verbringen möchte.

Grund genug, mich noch einmal in diesem Jahr an eine Leseliste zu wagen. Man nimmt sich ja generell für den letzten Monat eines Jahres nochmal viel zu viel vor.

[Lit-Intermezzi] Leseliste Dezember 2019

Gerade bin ich in den letzten Zügen von DIE GOLDENEN WÖLFE und werde danach erstmal mit einem schmalen Buch weitermachen. Aber mit welchem?

ELEKTRISCHE FISCHE | Für Protagonistin Emma und ihre Familie geht es von Dublin nach Mecklenburg-Vorpommern. Ein Fiasko für das junge Mädchen, das Irland so gar nicht den Rücken kehren möchte. Doch dann lernt sie Levin kennen und es wird kompliziert mit ihren Plänen, Deutschland fluchtartig zu verlassen. Ein sehr schmales Buch und hat mich vom Plot sofort angesprochen. So eine kleine jugendliche erste Liebe mit Tiefgang, ist doch auch mal wieder was.

DIE SCHNEESCHWESTERVon Maja Lunde habe ich im Regal noch ihren Bestseller „Die Geschichte der Bienen“ ungelesen stehen (*husträusper*). Das sie im letzten Jahr eine Weihnachtsgeschichte veröffentlicht hat, war mir bis vor kurzem noch nicht bekannt. Zauberhaft wirkt das mit Illustrationen hervorgehobene Büchlein auf den ersten Blick. Für den Jungen Julian ist Heiligabend der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Julians große Schwester ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt. Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet.

DIE VERSCHWUNDENEN VOM MONDSCHEINPALAST | Seit dem Sommer liegt der zweite Teil der »Die Spiegelreisende«-Reihe ungelesen bei mir Zuhause. Zeit das zu ändern. Schließlich gefiel mir der erste Band so unglaublich gut. Ich denke, der Wälzer wird mich über die Weihnachtstage begleiten. Inzwischen ist auch der dritte Band erschienen und auch schon bei mir eingezogen. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Ophelia. Der Verlag schreibt: „Vom glamourösen Hof der Himmelsburg in das abgründige Universum der Sanduhren und Orte, die gar keine sind – um ihr Leben sowie das ihrer Familie zu retten, muss Ophelia an ihre Grenzen gehen. Und das in einer Welt, in der sie so gut wie niemandem trauen kann, womöglich nicht einmal ihrem zukünftigen Ehemann Thorn?“

Habt eine schöne Adventszeit!

Sandy


wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Pokémon Go: Abstimmung für den Community Day Februar 2020
wallpaper-1019588
Bestandteile eines Bento
wallpaper-1019588
Veranstaltungstipp: DesignFest by COUCH in Köln, Berlin und Stuttgart
wallpaper-1019588
Captain Tsubasa: Rise of New Champions – Bandai Namco Entertainment kündigt Fußball-Game für 2020 an