|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics


Seit die nun nicht mehr neue Indiebrand "Black Moon Cosmetics" released wurde, hatte ich sie auf dem Schirm und beobachtete, was die Damen und Herren so treiben. Das Design war von Anfang an 100% meins und ich wusste, irgendwann muss ich dort mal bestellen. Zwischenzeitlich wurde mal die Textur geändert, der Applikator ausgetauscht und Kinderkrankheiten beseitigt. Aber ihr wisst ja wie das ist, aus den Augen, aus dem Sinn. Als die Marke dann aber vor kurzem einen "Black Metal Trinity Limited Edition Pack" herausbrachte, war es um mich geschehen. Allerdings durften auch noch drei Standardfarben mit. Wie ich das alles finde, gleich mehr!
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Preise und Lieferung: Ich hatte am 15.07. bestellt, am 19.07. wurde versandt und schon am 27.07. hatte ich das Päckchen. Für Versand aus den USA ist das schon ultra schnell, selbst DHL ist da ja oftmals langsamer. Zudem ging es problemlos durch den Zoll - wobei das natürlich keine Garantie ist, dass das immer so ist. Generell kostet ein Liquid Lipstick 18 Dollar, das Set mit drei Liquid Lipsticks (=LL) kostet 56 Dollar. Versand habe ich 22 Dollar bezahlt, wobei das wohl je nach Gewicht berechnet wird. Für die schnelle und sehr transparente Abwicklung (Statusmails) gibt es aber ein großes Daumenhoch.
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Verpackung: Die ganze Lieferung war schon mal wunderschön verpackt. Eigene CI-Päckchen mit Branding, schwarzes Tüllpapier - alles sehr liebevoll! Zu den einzelnen Verpackungen der LLs komme ich noch später, aber generell enthalten die LLs 6ml (ColourPop 3.5ml für 6$, LimeCrime 2.6ml für 18€ - shame on you, LimeCrime!). Der LL selbst ist einfach sehr schön, mehr kann man dazu nicht sagen. Ein glasähnlicher Flakon, der schwer in der Hand liegt. Farbverlauf der Nuance zu einem glänzenden Schwarz. Die Kappe ist aus mattem Schwarz und auf der einen Seite ist das holographische Logo aufgedruckt sowie auf der anderen Seite ein kleiner Oktopus, der auch wieder auf den Umverpackungen auftaucht. Me likey! 
Konsistenz + Duft: Die LLs sind etwas moussiger und fester als bspw. LimeCrime oder ColourPop. Ich würde sie mit der Konsistenz von Kat von D vergleichen. Daher trocknen sie auch nicht aus oder bröckeln ab, können aber manchmal ganz leicht abfärben, was sich aber in Grenzen hält. Sie werden beschrieben als "kiss-proof, but not make out-proof", was es ganz gut beschreibt. Der Duft ist sehr angenehm und erinnert an Vanilleplätzchen, er verfliegt aber auch nach dem Auftrag relativ schnell. 
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Der "Black Metal Trinity Limited Edition Pack" ist zur Zeit noch erhältlich, wird aber irgendwann wohl ausverkauft sein. Black Moon Cosmetics ist hier auf den Hypezug der metallischen Nuancen aufgesprungen. Ganz großartig fand ich aber auch die Umverpackung, in der die drei LLs aufbewahrt waren. Das matte Schwarz mit der silbernen Verzierung ist sehr schön gelungen. Das Design ist wohl von Nize Studios, der Schriftzug von Desnoir sowie die Box Illustration von Alexandra Fische - wer sich für sowas interessiert. Kommen wir aber nun zu den Farben:|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Immortal: Ist ein geschwärztes Burgunderlila mit kleinen Glitzerpartikeln. Mag ich - sehr düster, aber nicht zu düster. 
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Sorrow: Ist ein dunkles, metallisches Blau mit blauen Glitzerpartikeln. Ich habe ja mittlerweile ein paar blaue Nuancen angesammelt, wobei Sorrow der schönste Ton ist. Die Qualität ist einfach sehr gut, es wird nicht fleckig, bröckelt nicht und komischerweise machen das einige meiner blauen Kandidaten. Es ist natürlich kein knalliges Blau, aber sehr tief und besonders.
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Armageddon: Ein dunkles Rot mit metallischem Schimmer. Oh, ich liebe diese Farbe. Ich habe sie schon einige Male getragen und mag sie auch gerade, weil sie noch genug leuchtet und nicht zu dunkel ist. 
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Kommen wir nun zu den drei Standardkandidaten. Und wie hübsch ist bitte diese Umverpackung?! Wie soll ich die jemals wegschmeißen können? Das Design ist hier übrigens wieder handgemalt von Alexandra Fische. Zudem werden hier auf der Seite auch immer die Bedeutung der Namen erklärt, tolle Idee!
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Libra (Astronomy; the Balance, a zodiacal constellation between Virgo and Serpens): Ein wunderschönes, aufgewärmtes Nude. Es wird als das perfeke Nude beschrieben, welches zu allen Hauttönen passen soll und die perfekte Balance zwischen Beige, Braun, Grau und Pink hat. Ich finde es schon eher auf der wärmeren Seite, kann mir aber vorstellen, dass es vielen Leuten steht. Ich benutze ihn sehr gerne zu wärmeren AMUs.|Liquid Lipsticks| Black Moon CosmeticsSelene (the Greek goddess of the moon): Ich liebe diese Farbe. Ein metallisches, helles Burgunder - eine absolute Alltagsfarbe, aber sehr besonders. Beschrieben wird sie als tiefes Plum mit einem lilafarbenen Perlschimmer. Sehr, sehr hübsch!|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Wrath (strong vengeful anger of indignation): Wrath ist wohl der Hypeton der Marke. Ein perfektes Mauve für mich. Passt perfekt in die Grungewelle und ein absolut schöner Ton!|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics
Als Übersicht habe ich euch nochmal alle Farben aufgereiht. Tragebilder findet ihr aber auch auf meinem Instagram-Account. In den Hashtags steht normalerweise immer, welche Farbe ich getragen habe und in letzter Zeit trage ich die Nuancen sehr, sehr oft. Ich bin mir auch sehr sicher, dass dies nicht meine letzten Farben waren. Auf meiner Wishlist stehen auf jeden Fall noch Myth (ein dunkles Grün), Grim (ein Graubraun) oder auch Purgatory (ein Schwarlila). Die Farben sind einfach genau meins - wenn ich eine Indiebrand machen würde, es wäre wohl sehr ähnlich zu Black Moon Cosmetics ;).
Kennt ihr Black Moon Cosmetics? Wie sind eure Erfahrungen damit? Kann euch die Marke überzeugen?
Alles Liebe
|Liquid Lipsticks| Black Moon Cosmetics

wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick