Linsen Dal mit Blumenkohl

Wer Ihana schon länger folgt, dem kommt dieses Rezept wahrscheinlich bekannt vor. Ein ähnliches gab es nämlich schon einmal hier. Linsen Dal geht einfach immer. Das indische Gericht lässt sich sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht servieren. Geschmacklich ist es wirklich der Knaller. Die Aromen von Kurkuma, Cumin, Paprika und Co. harmonieren perfekt miteinander. Dazu der leicht nussige Geschmack der roten Linsen… wirklich außergewöhnlich.

Linsendal mit Blumenkohl 1 ihana

Auch der Blumenkohl passt sehr gut dazu. Auch er hat einen leicht nussigen Geschmack, der das Ganze noch abrundet. Allein schon optisch ist dieses Essen wirklich perfekt für trübe Tage. Die leichte Schärfe heizt dazu auch noch ganz schön ein :-)

Violetter Blumenkohl 4 ihana

Blumenkohl gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Formen. Die meisten kennen ihn wohl in seiner weißen, runden Form. Es gibt ihn aber auch in violett oder grün, wie beispielsweise den Romanesco, der Türmchenblumenkohl. Ich finde es immer wieder faszinierend, in wie vielen Varianten Gemüsesorten auftreten. Auf den Bildern seht ihr, wie sich die Farbe des violetten Blumenkohls beim Kochen auch noch einmal verändert. Er wird nämlich leicht bläulich. <3

Nun aber zum Rezept. Wie immer bei Ihana: schnell, einfach, vegan und glutenfrei ;-)

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ihr braucht:

  • 300 g rote Linsen
  • 3 TL Sojamargarine
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 TL getrockneter Koriander
  • 1 l Wasser
  • etwas Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Blumenkohl

So geht´s:

Die Linsen unter fließendem Wasser waschen und abtropfen lassen. Währenddessen in einem Topf 2 TL Fett zerlassen. Cumin, Kurkuma, Paprikapulver und die Chilischote dazugeben und kurz mit anbraten. Dann die Linsen dazugeben und ebenfalls für etwa 3 Minuten mitbraten. Die Linsen mit dem Wasser ablöschen, mit Salz, Pfeffer und etwas Gemüsebrühe würzen und für etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Währenddessen den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. In einem anderen Topf 1 TL Sojamargarine zerlassen und mit Cumin, Paprikapulver und Kurkuma kurz anbraten. Dann den Blumenkohl hinzufügen, ebenfalls für ca. 2 Minuten anbraten, mit etwas Wasser ablöschen und etwa 5-10 Minuten garen.

Nun die Linsen noch einmal abschmecken und den Blumenkohl hinzufügen. Das war´s schon- ein köstliches Essen in kürzester Zeit zubereitet :-)

Tipp: Wer möchte, kann noch einen Tomatensalat dazu machen. Ganz einfach mit Salz,Pfeffer, Essig und Öl angemacht- unglaublich lecker <3

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, hinterlasst mir einfach eure Email-Adresse oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

Linsendal mit Blumenkohl 3 ihana

 


wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Firnissimo! Skitouren in der Venediger-Gruppe
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: Suede, Berlin, 29. September 2018
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints