Life is Strange Test/Review

Life is Strange Logo 300x103 Life is Strange Test/ReviewLife is Strange wagt es ein neuen Weg einzuschlagen in sachen Interaktives Geschichte erzählen. Das Spiel versucht die Entscheidungen des Spielers hervorzuheben und genau darum geht es auch, Entscheidungen treffen.

Max ist ein Stereotypisches, 18 jähriges Mädchen das wie aus einem Indie-Film, aus irgendwelchen Gründen 10 Jahre jünger wirkt als alle anderen um sie herum. Sie ist der Typische in sich gekehrte und life is strange 300x173 Life is Strange Test/Reviewruhige Typ von Schüler, die jeder kennt oder selbst mal war.

Nach fünf Jahren kehrt Max wieder in ihre Heimat zurück da sie ihr Hobby das Fotografieren auf ihrer alten Privatschule weiter vertiefen möchte. Die Geschichte des Spiels versucht hier eigene Erinnerungen an die Schulzeit zu wecken und schafft das ziemlich gut. Aber es währe ja kein Indie-Film-Spiel wenn nicht irgendwie Dramatik aufkommen würde. Auf der Toilette beobachtet Max wie ein Mädchen mit einen Jungen diskutiert, was dazu führt das der Junge dem Mädchen life is strange 300x156 Life is Strange Test/Revieweine Waffe entgegen hält und Abdrückt. Aus irgendwelchen Gründen wacht Max wieder im Klassenzimmer auf einige Minuten bevor das ganze passierte. In dem Augenblick findet sie heraus das sie die Zeit zurück drehen kann und hier ist der entscheidende Punkt was Life ist Strange wirklich besonders macht.

Dieses Zeit zurückdrehen funktioniert mMn. nur in einem Videospiel. Hätte ein Filmcharakter diese Fähigkeit würde es albern rüberkommen. Der Charakter würde einfach nach Belieben die Zeit verdrehen und aus irgendwelchen Gründen mist bauen und falsche Entscheidungen treffen. Was Unlogisch ist weil er ja theoretisch jederzeit die Zeit zurück drehen könnte. Der Film “Butterfly Effect” ist übrigens ein perfektes Beispiel warum es als Film einfach nicht funktioniert….was jetzt nicht heißt das der Film doof ist oder so….

Das Zeit zurückdrehen Feature wird verwendet um Entscheidungen mit Bedacht wählen zu können. Etwas passiert man entscheidet sich und sieht die Konsequenzen, möglicherweise sollte man zurückspulen und schauen was passiert wäre wenn man sich anders entschieden hätte. Logischer weise hat jede Entscheidung seine Vor- und Nachteile. Ich kann euch jetzt bereits sagen, dass eure Entscheidungen nicht nur Episode Eins Beeinflussen wird sondern alle fünf Episoden des Spiels. Ja das Spiel ist Episoden basiert und damit noch aktiv in der Entwicklung. Ziel ist es alle Episoden bis Herbst fertig zu haben aber wir wissen alle, dass immer was dazwischen kommen könnte.

Life is Strange ist am Besten wenn man es selbst erlebt wenn man die Welt kennenlernt in der Max lebt. Das Spiel wurde mit sehr viel Liebe designt und das merkt man direkt am Anfang wenn man vom Klassenzimmer zu den Toiletten streift. Der Schulgang ist Belebt, alles handmodellierte Figuren die nicht aus dem Baukasten kommen und Max hat zu jeder Person ein paar Sätze zu Sagen. Es ist einfach die Form von Interaktivität die vielen ähnlichen Spielen fehlt. Jede Figur der man im Spiel begegnet hat eine Geschichte und einen Sinn. Die Dialoge kommen dabei erschreckend realistisch rüber, die Figuren sprechen hier weder “Cartoonie” noch “Anime” sie wirken authentisch und es hilft ungemein um in dieser Welt abzutauchen.

Einzig und allein ist die lippensynchro die teilweise einfach nicht stimmt, dass das Spiel nur auf Englisch verfügbar ist und das die Modelle ruhig ein paar mehr Polygone vertragen hätten. Das Spiel ist alles andere als hässlich aber man merkt vor allen an der Polygon Anzahl der Figuren das man das Spiel unbedingt für die Next-Gen Konsolen optimieren wollte.

Nichtsdestotrotz ist Live is Strange eine Erfahrung und ich würde jeden dringend davon abraten dieses Spiel in einem Let`s Play zu verfolgen. Die erste Episode bekommt ihr für fünf Euro. Spielt es selbst, dieses Spiel lebt davon es selbst zu Erkunden und eigene Entscheidungen zu treffen. Als ich das Spiel vor zwei Wochen durchspielte war mir sofort bewusst, dieses Spiel wird ein neuer Trend in der Let`s Play Szene aber keiner der nur Zuschaut wird nur im entferntesten Verstehen wie nah einen alles gehen kann. Daher rate ich dazu fünf Euro Investieren, Kopfhörer aufsetzen und dank dem hervorragenden Soundtrack in die Welt abzutauchen. Dieses Spiel ist eines der ganz wenigen seiner Art und da es komplett auf Story basiert kann ich erst nach Episode Fünf sagen ob sich der Trip gelohnt hat. Bis dahin ist aber das Fazit: Unbedingt selbst Ausprobieren!

Teilenfacebook Life is Strange Test/Reviewgoogle Life is Strange Test/Review Life is Strange Logo Life is Strange Test/Review 9

Story

100/10

Spielspaß

90/10

Grafik

80/10

Pros

  • - Viel Liebe zum Detail
  • - Sehr gute Story...bis jetzt...
  • - Belebte Umgebung

Cons

  • - Keine Deutschen Untertitel

wallpaper-1019588
Datenspass im Anwaltszimmer
wallpaper-1019588
Tag des Nickerchens am Arbeitsplatz – der amerikanische National Workplace Napping Day 2019
wallpaper-1019588
Florida Tag 15
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
Seer Konzerte am Bergsee der Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
[Werbung] Mara Expert Interdental Bürsten ISO 4 mittel breit
wallpaper-1019588
Auf den Roller, fertig, los
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: The Division 2 - Playthrough-Serie #04