Liebster Award – 11 Fragen an die Pyramideneule

Vor ein paar Tagen bekam ich eine Nachricht von Tina Gallinaro über Facebook. "Ich wollte dich beim "Liebster Award" nominieren" schrieb sie. Ich fühlte mich sehr geehrt, denn ich wurde von einer Profibloggerin nominiert. Denn Tina bietet ihre Social Media Dienste professionell an. Unter socialmedia-betreuung.de können Firmen sich im Bereich Social Media beraten lassen. Nach einem persönlichen Telefonat (war echt cool und gerne mal wieder) sagte ich natürlich zu.

Nun bin ich dran und habe die 11 Fragen von Tina so gut es ging beantwortet. Darum geht es beim "Liebster Award". Stelle den Bloggerinnen und Bloggern 11 Fragen, um die Personen näher kennenzulernen, die zum Teil tagtäglich ihre Gedanken zu Papier, bzw. Monitor bringen. Auch soll diese Blogserie neue Blogs vorstellen und die Menschen mit den flinken Fingern dahinter. Diese nominieren dann wiederum Blogger, usw. So geht der "Liebster Award" schon seit einiger Zeit durch die Blogs und verbindet diese zu einer langen Kette. Denn eines haben alle Blogger wohl gemeinsam: Der Welt ihre Meinungen, Ideen und Visionen näher zu bringen

Meine Antworten

1. Wann hast du mit dem Bloggen angefangen und was war der eigentliche Auslöser für dich, einen eigenen Blog zu entwickeln?

Vor 5 Jahren, aber damals nur immer an schlechten Tagen oder im Winter. Seit ca. 2,5 Jahre blogge ich intensiver und habe auch einen selbstgehosteten WordPressblog. Die Idee dazu kam mir immer wieder und ich wollte der Welt auch mal meine Gedanken zumuten. Dazu habe ich mehrere Blogs gehabt, die ich immer wieder mit neuen Ideen fütterte. Außerdem habe ich immer wieder Blogs gelesen und fand es sehr interessant. Deshalb habe ich mir gedacht: Warum probierst du es nicht selber?

2. Wenn du mit deinem Blog nochmals von vorne beginnen wolltest: Was würdest du anders machen?

Ich würde mir gleich einen selbstgehosteten Blog zulegen. So musste ich quasi fast neu beginnen als ich umzog von free auf kostenpflichtig. Auch würde ich genauer Überlegen zu welchem Thema ich blogge. Ich würde nicht wieder für jedes Thema einen Blog erstellen. Ich würde mit mehr Mut und Kontinuität anfangen wollen.

3.Was denkt deine Familie/dein Partner über deinen Blog?

Die finden es spannend und schön das ich es mache. Da ich ja nicht beruflich blogge, sondern eher privat. Es ist mein Hobby, dass aber immer ein bisschen professioneller wird.

4. Wie viel Zeit verwendest du für deinen Blog?

5 Tage in der Woche bestimmt und dann so 1 bis 3 Stunden bin ich schon am recherchieren, posten und verlinken. Das verlinken nimmt auch seine Zeit in Anspruch.

5. Wie sehr hat das Blog schreiben dein Leben beeinflusst?

Ich lese mehr und interessiere mich für mehr Themen als vorher. Mein Interesse am Bloggen im allgemeinen hat sich dadurch vertieft. Dinge wie Social Media, SEO und Co. sind jetzt keine Fremdwörter mehr. Auch hat es mir einen anderen Blick auf Onlinemedien gegeben und mir gezeigt, dass diese ebenso wichtig sind wie analoge Medien. Man könnte überspitzt auch sagen, dass sich mein allgemeines Internetwissen und das Allgemeinwissen verbessert haben. Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass mein Schreibstil sich verbessert hat und die Lust am Schreiben ist gestiegen. Allerdings entstand auch eine leichte Abhängigkeit vom Internet, aber das gehört nun mal dazu.

6. Wie kommst du zu den Ideen deiner Beiträge?

Meine Fotos, allgemeine Neuigkeiten aus den Medien und Beobachtungen bringen mich auf neue Idee. So ist zum Beispiel die Serie "Wenn ich aus dem Fenster schaue..." entstanden. Der Blick aus dem Fenster oder im Alltag birgt genügend amüsante Geschichten. Fototouren bringen ebenfalls immer wieder neue Idee und natürlich Fotos, die ich dann mit allgemeinen Wissen versehe, sodass es nicht nur Fotos sind. Aber auch aktuelle Themen im Bereich Technik, TV und Gesundheit interessieren mich und bringen mir neue Ideen.

7. Wie viel Zeit investierst du in jedem Beitrag?

Das kommt darauf an. Von 2 Stunden bis 1 Woche. Je nach Beitragsart. Für Recherchen und Bilderanfragen kann locker eine Woche ins Land ziehen. Aber manchmal kann eine Idee bis zur Fertigstellung noch länger dauern. Ich blogge privat, sodass ich mir keinen Druck mache, sondern Spaß am Beitrag habe. Aber ich merke immer wieder, dass ich mir ruhig einige Zeit mehr nehmen sollte, sodass ich die Artikel mit etwas Abstand Korrektur lesen kann.

8. Was ist deine wichtigste Botschaft beim Bloggen?

Ich versuche unter pyramideneule.de Naturwissen zu vermitteln, sodass es jeder verstehen kann und sein Wissen wieder etwas erweitert. Auch versuche ich den Lesern die Natur näher zu bringen, denn eine grüne Wiese mit Blumen ist auch voller Leben. Außerdem soll jeder bloggen dürfen und können. Habt keine Angst vor Rechtschreibung und Grammatik. Der Inhalt ist wichtig und der Rest kommt mit der Zeit. Kritiker gibt es immer, auch bei mir, aber es gibt auch immer wieder nette Deutschgeister, die einen lieb anstupsen. Jeder der es öffentlich anprangert hat selber andere Probleme.

9. Warum sollten Unternehmen überhaupt bloggen?

Ich sehe Unternehmensblogs aus Nutzersicht und finde, dass sie mit einem Blog ihre Produkte oder Leistungen viel näher bringen können als über Werbung. Auch können Firmen mit ihrem Blog ihre Kunden über Geschehen informieren, die in eine Zeitung nicht reinpassen. Firmen sollten mit ihren Blogs eine Nähe zum Kunden herstellen und können eine Transparenz schaffen.

10. In welchen sozialen Netzwerken bist du und welches gefällt dir am besten?

Facebook, Google+, Twitter, Instagram, Pinterest, Tumblr und bald auch Xing. Eigentlich hat jedes seinen ganz eigenen Charm und für jede Information gibt es da passende Netzwerk. Aber ehrlich gesagt ist es Facebook und Twitter.

11. Wie werden Menschen auf deinen Blog aufmerksam oder anders gefragt: Wie sorgst du für die Verbreitung deiner Beiträge?

Meine Beiträge poste ich auch diversen Netzwerken. Auf Facebook und Google+ schreibe ich es per Hand, während ich Twitter und tumblr automatisch über neue Beiträge informiere. Auch poste ich meine Beiträge in diverse Facebook und Google+ Gruppen. Ob es was bringt kann ich noch nicht sagen, denn viele klicken einfach nur gefällt mir, verlassen das Netzwerk aber nicht um einen Beitrag zu lesen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Liebster Award – 11 Fragen an die Pyramideneule

Ich nominiere

Johanna aus Hamburg mit ihrem Blog: ideasvisionsfuture

Chrissi aus Erfurt mit ihrem Blog: im-bastelglueck

Gabi aus Goslar mit ihrem Blog: Gabi Fischers Fotoblog

Jan aus Itzehoe mit dem seinem Blog: MüTi-Katastrophenchutz

Meine Fragen

  1. Warum bloggst du, bzw. wie bist du zum Bloggen gekommen?
  2. Wie lange bloggst du schon

  3. Welche Botschaft willst du deinen Lesern mit deinem Blog vermitteln?
  4. Hattest du in Anfängen die Befürchtung, dass du was falsch machen könntest?

  5. Was würdest du anders machen wenn du nochmal von vorne anfangen könntest?

  6. Nutzt du Soziale Netzwerke und wenn ja welche?

  7. Wie verbreitest du neue Artikel auf deinem Blog?

  8. Wie lange brauchst du für einen Artikel und wo findest du deine Inspirationen?

  9. Machst du dir beim Schreiben Gedanken über Keywords und SEO für deine Artikel?

  10. Welche Blogplattform würdest Du empfehlen und warum?

  11. Was würdest du jemanden raten der gerade am Anfang mit seinem Blog steht?

Die Regeln für die nominierten Blogs

Dankt der Person, die Euch für den Liebster Award nominiert hat und verlinkt den Blog dieser Person in Eurem Beitrag.

Beantwortet die 11 Fragen, die Euch der Blogger, der Euch nominiert hat, stellt.

Nominiert drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.

Stellt eine neue Liste mit 11 Fragen für die nominierten Blogger zusammen.

Schreibt diese Regeln in dem Beitrag zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.

Informiert die nominierten Blogger über die Nominierung und in dem Beitrag.

Das Logo „Liebster Award" kann hier herunter geladen werden.

Die Pyramideneule wünscht viel Spaß beim beantworten der Fragen. Ich bin schon gespannt auf eure Antworten.

Liebster Award – 11 Fragen an die Pyramideneule

wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt