Lieben – Verändern – Verlassen

Leave it, love it or change it.“

Übersetzt heißt das soviel wie: Wenn dir etwas im Leben nicht gefällt,

  • lerne, die Sache zu lieben (love it) oder
  • ändere etwas (change it) oder
  • dann verlasse die Situation (leave it),oder

steht dir jedoch momentan keine dieser drei Möglichkeiten zu Verfügung, dann leide weiter (suffer it).

Wenn dir beim Gedanken, das was du nicht lieben und nicht ändern kannst, verlassen sollst, kann sich in vielen Fällen Angst einschleichen.
Angst, nicht zu wissen was mich dann erwartet. Das lässt sich im Coaching leichter bearbeiten, als hier zu beschreiben. Doch eine sehr wirkungsvolle Methode in der Folge.

Was jedoch jederzeit möglich, wenn du es magst, was in jedem Falle hilft:

Liebe ES.
Wenn du es nicht lieben kannst wie es ist,
dann liebe dich dafür, dass du es nicht lieben kannst.
damit sitzt die Illusion in der Falle.

Natürlich steht es dir auch frei, weiter zu leiden.

Das Leben ist perfekt! Und zwar genau so wie es im jedem Moment war und im Augenblick ist. Das ist weder eine Behauptung noch eine Affirmation, sondern Fakt. Es könnte jedoch sein, dass dir das nicht bewusst ist.

Das Feuer, das in dir brennt, das du unterstützt, mit „Liebe ES“, das verbrennt nur was du nicht bist.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem was ich bin und dem, was ich nicht bin?

Das ist ein großer Unterschied.
Für die meisten Menschen ist es so, man kann sogar sagen, es ist sicher, dass die meisten Menschen sich ihrer wahren Natur nicht bewusst sind. Wir begreifen uns über unsere Konditionierung, die in erster Linie mit unserer Körper-Identität beginnt. Also das Gefühl „ich bin mein Körper“ ist das zugrundeliegende Gefühl. Und dann bin ich meine Person, meine Persönlichkeit, die auf der Konditionierung basiert, die ich erhalten habe. Das, was auch immer geglaubt wird, glaubt man zuerst „Ich bin“. Ich bin der dieser Körper“ und dann „Ich bin meine Konditionierung“.
Wir sagen es nicht mit Worten, aber unsere Selbstreferenz deutet darauf hin, dass wir größten Teils denken, wir sind unsere Körper. Und dass der Beweis unsere Existenz, unsere körperliche Identität ist – oder körperliche Realität. Und dann noch geformt durch Bedingungen, Konditionierung, Wissen und Gewohnheiten. Geformt zu dem, was wir Persönlichkeit nennen, die sich ständig verändert.

Was kann helfen?

Damit ein Licht sichtbar werden kann, benötigst du eine Öffnung zum Suchen nach deiner wahren Natur.

Nur mit Öffnungen ist Licht zu sehen

Nur mit Öffnungen ist Licht zu sehen. Das kannst du bestimmt Wochenende an vielen Orten sehen.

Es gibt viele Möglichkeiten. Meine Sache ist es, dem Menschen bei der Dekonditionierung und Desillusionierung zu unterstützen.

Nach der Dekonditionierung und Desillusionierung geht dir ein Licht auf.

Lieben – Verändern – Verlassen

Das Feuer, das in dir brennt, das du unterstützt, mit „Liebe ES“, das verbrennt nur was du nicht bist. Dein Verstand erhältst du im natürlichen Zustand zurück. Nur funktioniert er jetzt besser.


wallpaper-1019588
Helldivers 2 kämpft mit Serverkapazität und Gameplay-Problemen bei hoher Nachfrage
wallpaper-1019588
Baldur’s Gate 3 setzt auf plattformübergreifendes Co-op und Mod-Unterstützung
wallpaper-1019588
Baldur’s Gate 3 öffnet sich dem Modding: Offizielle Unterstützung in Aussicht
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 1 Crossplay-Update: Plattformübergreifendes Gefecht par excellence