Liebe Ärzte,

ihr jammert sehr viel auf hohem Niveau.
Klar, wenn ich höre das ein Landarzt, der 24 Stunden für seine Patienten da ist, 2000 im Monat verdient denke ich auch: das könnte mehr sein. Dennoch ist man dadurch nicht arm und kann ein gutes Leben führen.
Die meisten Ärzte verdienen ohnehin bedeutend mehr, das sind Einzelfälle.

Am meisten wird sich beschwert, weil Gespräche mit Patienten am meisten Zeit in Anspruch nehmen und nicht (oder wenig) vergütet werden. Liebe Ärzte, das geht jedem Selbstständigen so. Fragt mal einen Elektro-Verkäufer: Der erklärt mit viel Fachwissen ewig lange die Funktionen an den Geräten, damit die Leute wieder gehen und das Produkt dann im Internet bestellen.
Generell sind meine Erfahrungen auch: Kunden die viel Gesprächsbedarf haben und jedes Detail wissen wollen, kaufen dann nichts. Das ist für jeden Unternehmer anstrengend, zeitaufwendig und kostenfressend.

Das Landärzte weniger werden ist verständlich. Und auch wenn es hart klingt: Aber wenn man sich dazu entscheidet, fernab einer großen Stadt zu wohnen, sollte man wissen, das die Fahrt zum Supermarkt oder eben auch zum Arzt dauert. Das war schon immer so. Deutschland hat keinen Ärztemangel, sondern gehört zu den Ländern mit bester medizinischer Versorgung.


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
BAG: Arbeitgeber darf eine Streikbruchprämie zahlen!
wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
vulve multiforme - première partie
wallpaper-1019588
Rüblikuchen
wallpaper-1019588
zero waste: weniger müll ist das neue grün
wallpaper-1019588
BILD am SONNTAG Box - April 2019