Libyen, Bani Walid: NTC-Sieges-Lügen und NATO-Einsatz verbotener Waffen

Libyen, Bani Walid: NTC-Sieges-Lügen und NATO-Einsatz verbotener Waffenvon John Schacher

Die NATO hat FAE Bomben “Fuel Air Explosive” (Typ BLU-118), auch genannt “poor man’s atomic bomb” in Bani Walid benutzt. (ALGERIA ISP) In ehrlicher Trauer sind wir gezwungen bekanntzugeben, dass in Bani Walid 1200 Zivilisten und Patrioten den Märtyrertod sterben mussten. NATO-Flugzeuge bombardierten das Gebiet des Flughafens und der militärischen Einrichtungen mit einer “Luft-Benzin-Bombe”, die auch den Spitznamen “Atombombe des kleinen Mannes” hat.” Eine angsteinflössende Bombe, die allen Sauerstoff rund um den Einschlag bindet  und so alle Patrioten und Zivilisten in diesem Gebiet (2 Quadratkilometer?) erstickt hat.-Unter den Märtyrern sind Menschen aus Sirte,  Tarhouna, Khomsa, Misrata, Bani Walid und anderen Regionen.Die NATO möchte den Kampf um Bani Walid schnellstmöglich beenden, nachdem der NTC über die Medien seine Lügen über den Fall der Stadt Bani Walid verkündet hatte.-Die Wirklichkeit in Bani Walid sieht eher so aus, dass wie auf LibyaSOS gestern um 21 Uhr berichtet “460 NATO-Ratten in Bani Walid während der letzten Stunden getötet wurden. Dies erhöhe die Todesliste der NATO-Rebellen auf mehr als 1000 innerhalb der letzten 24 Stunden.” Bani Walid wird zur Stunde immer noch als zu 100% vom Widerstand kontrolliert gemeldet.

Libyen, Bani Walid: NTC-Sieges-Lügen und NATO-Einsatz verbotener Waffen

Schon gestern in den frühen Morgenstunden bombardierten NATO-Jets Bani Walid mit weissem Phosphor. (ALGERIA ISP) Journalisten von arabischen und westlichen Fernsehsendern, die die Rebellen begleiteten, sprachen nicht über dieses Massaker.

Über den heutigen Besuch von Hillary ist nicht mehr zu sagen, als dass sie von 3.000 gestern eingeflogenen US-Marines “no boots on the ground” beschützt wurde, die den Flugplatz umstellten. Das Flughafengelände wagte sich die Clinton nicht zu verlassen, da in der großteils von Loyalisten kontrollierten Stadt permanente Gefechte toben. Während der gesamten Rede der US-Aussenministerin stand ein Hubschrauber zur Blitz-Evakuierung bereit. Es wird berichtet, dass zahlreiche US-Soldaten anschliessend in der Stadt blieben.

In Sirte wird nach wie vor heftig gekämpft, die Kontrolle liegt in “Grünen Hand”. Unbestätigte Meldungen vom Aufbrechen der Fronten liegen vor. Von den anderen Brennpunkten in Libyen (besonders vom Osten) nichts Neues.

Mit Sicherheit werden die Libyer – dieses unglaublich tapfere Volk – ihre grünen Städte niemals in die Hände dieser Verräter, der USA oder der NATO geben.

PS: Für den 25. Oktober wird kryptisch der Einsatz einer neuen Waffe angesprochen. Der Widerstand hält sich seit einigen Tagen mit Erklärungen und Meldungen stark zurück, da derzeit wichtigste Operationen nicht behindert werden dürfen. Wichtige Entscheidungen zeichnen sich am Horizont ab. Auch die Abhörtechniken der NATO haben zu vielen Toten wegen personalisierter GSM-geleiteter Ortungs-Angriffen geführt. Wie immer halt: reden ist Silber, Schweigen Gold. Der fleissige InomineX / my-metropolis hat hierzu auch gleich nen Film produziert: wie immer halt.


Beweis von Streubomben-Verwendung in Misrata:



wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Sommermädel
wallpaper-1019588
Monochrome Monday: Beige
wallpaper-1019588
Deutsche Post Halbmarathon Bonn
wallpaper-1019588
Urlaub auf dem Bauernhof - Schweizermichelhof im Schwarzwald